Kaum bekannt: 10 Dinge, die in die Waschmaschine können.

Endlich alles auf einen Blick: die 82 besten „Genialen Tricks“, in einem hochwertigen Buch zusammengefasst. Hier kannst du es bestellen.

Die Hauptfunktion einer Waschmaschine besteht bekanntlich darin, Wäsche zu waschen. Doch wissen vermutlich nur die wenigsten, dass nicht nur Kleidung, Handtücher und andere Textilien wie Bettwäsche oder Gardinen darin gereinigt werden können.

Aber wie dir folgende Auflistung zeigt, können auch andere Alltags- und Haushaltsgegenstände in der Maschine gewaschen werden, ohne dass sie selbst oder das Gerät dabei Schaden nehmen. Bei manchen dieser Gegenstände wäre man nicht einmal auf die Idee gekommen, sie überhaupt zu waschen.

pixabay/bierfritze

1.) Schuhe

Stoff- bzw. Textilschuhe, z.B. UGG-Stiefel, manche Hausschuhe oder All-Star-Turnschuhe werden am besten bei niedrigen Temperaturen schonend gewaschen, was übrigens für fast alle Dinge auf dieser Liste gilt.

Von Turnschuhen sollten aber zuvor die Schnürsenkel entfernt werden. Außerdem empfiehlt es sich, sie ebenfalls in einem Wäschesack zu waschen.

Geneva - Switzerland - 01/11/2009 - So many girls, so many ugg boots! Some love them like their partners!

2.) Tastatur

Durch den täglichen Gebrauch sieht die Tastatur oft vergilbt aus. Die Tastatur selbst kann man natürlich nicht in der Waschmaschine waschen, die Tasten allerdings schon – zumindest solche, die sich von ihren Tastaturen lösen lassen.

Die Tasten in einen Wäschesack legen und bei 30 Grad waschen. Anschließend besteht die Herausforderung natürlich darin, die Tasten wieder korrekt auf der Tastatur anzuordnen.

pint2

3.) Rucksäcke und Stoffbeutel

Wie unsere Jacken sind sie Wind und Wetter ausgesetzt und fast täglich im Einsatz, aber solange keine Limonade in ihnen ausläuft, stehen Rucksäcke und Taschen nur selten auf unserer Wasch-Liste.

In vielen von ihnen findet sich ein Etikett mit den Waschsymbolen, ob und wie sie in der Waschmaschine gereinigt werden können.

Auch Stoffbeutel können wie andere Textilien in der Maschine gewaschen werden. Um auf Nummer sicher zu gehen, dass sie nicht einlaufen, reichen 30 Grad und anschließendes Trocknen an der Luft aus.

Cloth shopping bags

4.) Baseballcap

Bei häufigem Gebrauch sollten Mützen und andere Accessoires wie Haargummis nach einiger Zeit von Wettereinflüssen sowie dem Fett und Schweiß unserer Kopfhaut befreit werden.

In der Innenseite von Baseballcaps und anderer Mützen findet sich in der Regel ein Etikett, ob und wie sie gewaschen werden können.

我的帽帽们

5.) Küchenutensilien

Während Handtücher regelmäßig ausgetauscht werden, müssen Topflappen und Ofenhandschuhe mitunter lange warten, bis sie einmal das Innere einer Waschmaschine erblicken.

Aber nicht nur sie, auch Untersetzer o.Ä. aus Kunststoff, können in der Waschmaschine oder in der Spülmaschine gereinigt werden.

potholders

6.) Hundekörbchen

Unsere Bettwäsche wechseln und waschen wir regelmäßig, aber tun wir das auch mit den Decken und Kissen, auf denen unsere Haustiere liegen und schlafen?

Tipp: die Textilien vor dem Waschen mit einer Fusselrolle oder dem Staubsauger von den Haaren befreien, Leinen und Halsbänder in einem Wäschesack in die Trommel legen.

IMGP3757.JPG

7.) Spielzeug

Wie die Tasten der Tastatur können auch Legosteine oder anderes Plastikspielzeug wie das des Konkurrenten Playmobil in einem Wäschesack in die Maschine gegeben werden und bei 30 Grad im Schonwaschgang von Bakterien und Schmutz befreit werden.

Das Gleiche ist prinzipiell auch für Stofftiere möglich. Alternativ kannst du Stofftiere auch mit Speisestärke und einem Gefrierbeutel reinigen.

lego

8.) Sportequipment

Die verschwitzten Klamotten zu waschen, nachdem man sich sportlich betätigt hat, steht außer Frage. Doch auch Schienbeinschützer und Ellbogenschoner sollten regelmäßig gereinigt werden – vor allem dann, wenn sie miefen.

Der Geruch entsteht nicht durch den Schweiß selbst – der ist nämlich geruchsneutral –, sondern durch Bakterien.

Die Schienbeinschoner am besten in einem Wäschebeutel und mit mildem Waschmittel bei 30 Grad in die Waschmaschine geben.

pint8

9.) Yogamatte

Was für Schienbeinschoner gilt, gilt im Grunde auch für Yogamatten. Nach der Yogastunde werden sie meist einfach zusammengerollt und keiner macht sich Gedanken darüber, sie zu reinigen.

Allerdings sind nicht alle Yogamatten waschmaschinentauglich. Die meisten Kunststoffmatten aus PVC oder Schaumstoff sollten aber für die Maschine geeignet sein.

Die Matte bei 30 Grad und mit einer kleinen Menge milden Waschmittels im Kurzwasch- oder Handwaschgang waschen, anschließend lufttrocknen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein von @yenlinh.doan geteilter Beitrag am

10.) Duschvorhang

Während wir unter der Dusche der Sauberkeit frönen, wird der Duschvorhang durch den Kalk im Wasser, Rückstände von Shampoo und Duschgel sowie unserer Hautschuppen zusehends schmuddeliger.

Die Waschsymbole finden sich auf dem eingenähten Etikett oder sind auf den Duschvorhang aufgedruckt; in der Regel wird er bei 30 Grad gewaschen. Zum Trocknen den Vorhang einfach wieder aufhängen. Mehr Tipps zum Reinigen von Duschvorhängen findest du in diesem Artikel.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Aimee Gibson (@agibson_switchtosafer) am

Genauso, wie die Waschmaschine mehr waschen kann als nur Wäsche, kann übrigens auch die Spülmaschine mehr spülen als nur Geschirr.

Noch viel mehr geniale Tricks, Projekte, Haushaltstipps und Ideen findest du in unserem neuen Buch, das du hier bestellen kannst.

Kommentare

Auch interessant