25 unverwüstliche Produkte, die ein ganzes Leben halten

Wer kennt es nicht: Man hat etwas gekauft und kurz nach Ablauf der Garantie ist es defekt. Der Verdacht, dass manche Produkte quasi für den Mülleimer hergestellt werden, täuscht nicht. Tatsächlich werden bestimmte Artikel vom Hersteller so konzipiert, dass sie schneller verschleißen und kaputtgehen. Dieser eingebaute Selbstzerstörungs-Mechanismus nennt sich „geplante Obsoleszenz“ und soll Kunden dazu animieren, unablässig neue Waren zu kaufen.

Spätestens wenn man sein zigstes Smartphone zerschlissen hat, wünscht man sich in eine Zeit vor der Wegwerfgesellschaft zurück, als Produkte noch für die Ewigkeit gemacht wurden. Angesichts der wachsenden Berge von Elektroschrott und Plastikmüll ist der Anblick der folgenden Bilder eine echte Wohltat:

1.) Dieser Toaster aus den 1930ern funktioniert noch einwandfrei.

Reddit/justaguyyakno

2.) Ein Waffeleisen aus den 1920ern, das immer noch seinen Dienst tut.

Reddit/Roninizer

3.) „Die Brieftasche meines Ururgroßvaters ist noch immer in Gebrauch.“

Reddit/GwilymH

4.) „Tacker gefällig? Hier ist mein 1962er Swingline 333.“

Reddit/quitepossiblylying

5.) „Eine Oxford-Büchertasche, ca. 1880. Mein Großvater hatte sie gebraucht bekommen, als er 1951 zur Highschool ging. Seitdem wurde sie von meiner Mutter, meinem Onkel, meiner Tante und mir selbst getragen und sie hält immer noch.“

Reddit/Bambuslover222

6.) „Eine 140 Jahre alte Taschenuhr aus dem Osmanischen Reich, 1880er Jahre, die immer noch einwandfrei tickt. Sie musste noch nie gewartet werden.“

Reddit/primorisbeardo

7.) „Mein 97 Jahre alter Waterman-Füller.“

Reddit/Jiggles42

8.) „Hier ist mein immer noch funktionierender deutscher Föhn von 1939.“

Reddit/Kitzu-de

9.) „Der weltbeste Bleistiftanspitzer, ca. 1920.“

Reddit/javainstitute

10.) Der Stolz der Küche: ein Le-Creuset-Topfset, 1977 gekauft.

Reddit/cuthman99

11.) Eine Handkurbel-Taschenlampe aus dem Zweiten Weltkrieg.

Reddit/oldgrimalkin

12.) „Als mein Großvater starb, erbte ich seine Montageliege. Nach 80 Jahren benutze ich sie immer noch, wenn ich das Öl wechsele.“

Reddit/testfire10

13.) „Eine Leinenhose, die meine Mutter 1978 gekauft hat. Ich trage sie immer noch jede Woche.“

Reddit/BovineAlex

14.) „Eine über 117 Jahre alte Kaffeemühle von Peugeot – ja, dem Autohersteller.“

Reddit/gnaark

15.) „Fast 25 Jahre alt und unzählige Meilen auf dem Buckel.“

Reddit/umyninja

16.) „Ich benutze das Ding jeden Tag. Funktioniert besser als jeder Ofen, den ich je hatte. Nur 90 Jahre alt. Ich schätze, der Hersteller trägt zu Recht den Namen 'Reliable' (auf Deutsch 'zuverlässig', Anm. d. Red.).“

Reddit/sonic_tower

17.) „Ungefähr 80 Jahre alt. Eine gebrauchte Gusseisen-Pfanne, täglich im Gebrauch.“

Reddit/FilOfTheFuture90

18.) „Meine Großmutter hat immer noch ihren Frigidaire-Kühlschrank aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs. Er läuft immer noch ohne Probleme.“

Reddit/youOWEme

19.) „Unsere alte Nähmaschine – 100 Jahre alt und funktioniert einwandfrei.“

Reddit/SGT-smash

20.) „Ein Flakon, 1884 hergestellt. Er scheint von innen in perfektem Zustand zu sein und wird wahrscheinlich diese Weihnachtszeit zum Einsatz kommen.“

Reddit/mistermacheath

21.) „Klar, man könnte einen Finger verlieren, aber mein Emerson-Tischventilator läuft seit über 70 Jahren.“

Reddit/Schmooopy

22.) „Meine Mama und mein Papa haben sich nach ihrer Hochzeit vor 35 Jahren passende North-Face-Jacken gekauft. Jetzt, wo mein Vater seine nicht mehr tragen wird, muss ich dafür sorgen, dass sie weiter zum Einsatz kommt.“

Reddit/testfire10

23.) „Eine Lionel-Bahn, die mein Opa 1952 gekauft hat. Ich lasse sie nun in dritter Generation während der Weihnachtszeit fahren.“

Reddit/goukus1982

24.) „Ein KitchenAid-Rührgerät (3B) aus den 1940ern, das ich für fünf Dollar in einem Secondhandladen gekauft habe. Ich habe es seit sieben Jahren drei- bis viermal wöchentlich benutzt. Die Schüssel ist mir außerdem zweimal runtergefallen und hat nicht mal einen Kratzer abbekommen.“

Reddit/imixrumandgin

25.) „Eine Anschaffung fürs Leben: der Oldschool-Gillette-Rasierer meines Urgroßvaters, ca. 1920. Ich rasiere mich täglich damit.“

Reddit/BenjiMalone

Das ist eben echte Wertarbeit. Vielleicht sollte man öfter in Secondhand- und Antiquitätenläden nach verborgenen Schätzen suchen, anstatt billigen Plastikschrott aus dem Internet zu bestellen. Auf diese Weise schont man nicht nur Geldbeutel und Umwelt, sondern holt sich etwas Einmaliges ins Haus, das nicht auf jeder zweiten Amazon-Wunschliste steht.

Wenn du diese Glücksfunde siehst, wirst du auf jeden Fall zum regelmäßigen Flohmarkt-Besucher.

Quelle:

Adme

Kommentare

Auch interessant