7 Tricks mit Essen, die überraschend gut funktionieren

Essen und Trinken kann viel mehr, als nur gut zu schmecken. Denn mit dem ein oder anderen Lebensmittel lassen sich wahre Wunder bewirken – und zwar nicht nur beim Kochen, sondern auch im Haushalt.

Seien es dreckige Schmuckstücke, unreife Tomaten, außergewöhnlich zubereitete Eier oder faszinierende Experimente: Diese 7 Tricks werden deinen Horizont erweitern und dir in diversen Situationen garantiert eine Hilfe sein.

1.) Wasser einfrieren

Es gibt doch nichts Erfrischenderes an heißen Tagen als eiskaltes Wasser. Wenn du jedoch vergessen hast, dein Wasser für mehrere Stunden in den Kühlschrank zu stellen oder gar einzufrieren, wird dich dieser Trick retten. Fülle eine große Schale mit Eiswürfeln, lege eine Wasserflasche hinein und bedecke diese mit Eiswürfeln. Schütte eine Handvoll Salz über die Eiswürfel und lass das Ganze für 15 Minuten ruhen.

Nimm die Wasserflasche sodann aus der Schale heraus und genieße dein eisgekühltes Wasser. Das Salz führt dazu, dass das Eis schmilzt, ohne dabei an Kälte zu verlieren. Auf diese Weise kann die Kälte direkt an die Flasche abgegeben werden.

2.) Schmuck säubern

Es ist nicht zu vermeiden, dass häufig getragener Schmuck mit der Zeit schmutzig und damit unansehnlich wird. Das ist jedoch kein Grund, die betroffenen Schmuckstücke nicht mehr zu tragen. Lege sie einfach für einige Stunden in ein Glas mit Limonade. Reibe sie anschließend mit einem Tuch trocken und erfreue dich an dem neuen Glanz, in dem die Schmuckstücke erstrahlen. Denn die Kohlensäure in der Limonade hat alle Verunreinigungen gelöst. Statt Limonade kannst du freilich auch kohlensäurehaltiges Mineralwasser benutzen.

3.) Hartnäckigen Schmutz entfernen

Schmutz ist vor allem an Töpfen besonders hartnäckig. Doch wusstest du, dass du dir kräfteraubendes Schrubben mit Schwamm und Spülmittel sparen kannst? Reibe den Topf einfach mit Ketchup ein und lass das Ganze für einige Minuten einwirken.

Wenn du anschließend mit einem Küchentuch den Ketchup wieder entfernst, löst sich auch der Schmutz – genial, oder?

4.) Tomaten schneller reifen lassen

Wenn du das Reifen von Tomaten beschleunigen möchtest, kannst du sie einfach einen Tag mit einer bereits reifen Banane in ein Gefäß legen. Danach sind die Tomaten verzehrfertig. Die Banane sendet Hormone aus, die den Reifeprozess der Tomaten anregen.

5.) Obst richtig putzen

Hast du dich schon immer gefragt, warum deine Äpfel langweilig aussehen? Das liegt an einer natürlichen Wachsschicht, die sich auf manchen Apfelsorten bildet. Diese bekommst du durch normales Abwaschen nicht ab. Am besten übergießt du deine Äpfel mit heißem Wasser, welches das Wachs löst, und trocknest die Früchte danach ab. So sehen sie richtig zum Anbeißen aus.

6.) Mit Cola experimentieren

Wusstest du, dass Cola nicht nur lecker schmeckt, sondern auch die Eigenschaft hat, Milchproteine zu binden? Wenn du dich jetzt fragst, wie das aussieht, dann schütte einfach mal Milch in Cola und lass dich überraschen.

7.) Eier mal anders zubereiten

Wenn du Spiegel- und Rühreier magst, solltest du um diese Zubereitungsmethode für Eier keinen Bogen machen: Trenne zwei Eier, schlage das Eiweiß schaumig und verrühre es anschließend mit dem Eigelb. Gib die Masse dann in eine Pfanne und gare sie zugedeckt für 5 Minuten. Genieße anschließend die fluffigsten Eier, die du je gegessen hast.

Diese 7 Tricks sind zugegebenermaßen alles andere als gewöhnlich – denn wer kommt schon auf die Idee, Milch in Cola zu kippen, Ketchup auf Töpfe zu schmieren oder Obst mit heißem Wasser zu übergießen? Aber ob du es nun glaubst oder nicht: Sie funktionieren!

Kommentare

Auch interessant