9 Tricks, die alle Eltern kennen müssen

Eltern lieben ihre Kinder. Nichtsdestotrotz können die lieben Kleinen das Leben von Mama und Papa gewaltig auf den Kopf stellen. Manchmal kommen die Eltern da nervlich schon an ihre Grenzen. Damit das Familienleben weiterhin harmonisch bleibt, haben wir 9 Tricks zusammengestellt, die alle Parteien glücklich machen.

1.) Ordnung fürs Spielzeug schaffen

Dafür brauchst du:

  • Vorhang mit Taschen

So geht es:

Damit das Spielzeug nicht überall in der Wohnung auf dem Boden herumfliegt, gibt es eine ganz einfache Lösung. Befestige einen Vorhang mit (idealerweise transparenten) Taschen an einer Tür und räume dort Kleinteile wie LEGO-Steine und Ähnliches hinein. So ist schnell für Ordnung gesorgt.

2.) Vollgemalte Kleidung verhindern

Dafür brauchst du:

  • Klebefolie

So geht es:

Wenn deine Kinder kreative Künstler sind, passiert es leider schnell, dass die Kleidung komplett in Farbe getränkt wird. Schnelle Abhilfe schafft da Klebefolie. Klebe ein Stück Folie auf die Vorderseite des T-Shirts oder auf die Hosenbeine und die kleinen Künstler können mit ihrem Pinsel fröhlich herumhantieren. Die Folie ist danach ganz einfach wieder abzuziehen und die Kleidung völlig unversehrt.

3.) Laute Spielzeuggeräusche eindämmen

Dafür brauchst du:

  • Klebeband

So geht es:

Viele Spielzeuge, wie zum Beispiel Feuerwehr- oder Polizeiautos, trumpfen mit Spezialeffekten wie Originaltönen auf. Um deine Nerven in Zukunft zu schonen, klebe einfach ein Stück Klebeband auf den Lautsprecher und schon ist das enervierende Tatütata nur noch gedämpft zu hören.

4.) Autoteppich selbst basteln

Dafür brauchst du:

  • Klebeband

So geht es:

Ein Autoteppich ist der Renner in jedem Kinderzimmer. Wenn du keinen extra kaufen magst, kannst du auch ganz simpel selbst einen basteln. Klebe mit dickem Klebeband Straßen und Parkplätze auf dem Wohnzimmerteppich ab und schon kann der kleine Auto-Fan Stau & Co. nachspielen.

5.) Türknallen stoppen

Dafür brauchst du:

  • Poolnudel
  • Messer
  • Kerze

So geht es:

Knallende Türen sind für alle Familienmitglieder ein Graus. Um diesen Störfaktor zu vermeiden, brauchst du nur eine sogenannte Schwimm- oder Poolnudel. Erhitze ein Messer über einer Flamme und schneide ein Stück von der Poolnudel ab. Schneide dann noch in der Mitte längs ein Stück aus der Nudel heraus und klemme sie seitlich oben an die Tür. So kann diese nicht mehr laut krachend zugeschlagen werden. Auch sehr praktisch für Türen, die immer ungewollt zufallen und nicht von allein angelehnt bleiben.

6.) Kinderspielzeug sauber machen

Dafür brauchst du:

  • Geschirrspülmaschine

So geht es:

Dieser Trick ist wieder mal ein Beispiel dafür, dass die Lösung oft näher liegt, als man denkt. Um Spielzeug von Gartenschmutz oder Ähnlichem zu befreien, gib es einfach in die Geschirrspülmaschine.

7.) Bemalte Wände verhindern

Dafür brauchst du:

  • Gardinenstange mit Befestigung
  • Packpapier
  • Bilderrahmen
  • Nägel

So geht es:

Wenn Kinder Spaß am Malen haben, kann das schon einmal recht wüst und vor allem bunt ausgehen. Um deine Wohnungswände vor ungewollten Kunstwerken zu schützen, brauchst du nur Folgendes zu tun: Befestige eine Gardinenstange an einer Wand (auf Kinderhöhe) und schlage darunter zwei Nägel in die Wand. Stecke eine Rolle Packpapier auf die Gardinenstange, ziehe das Papier herunter und hänge darüber einen Bilderrahmen (auf die zwei Nägel). So können sich die kleinen Künstler räumlich begrenzt malerisch austoben.

8.) Kleckern beim Eisessen abstellen

Dafür brauchst du:

  • Muffinförmchen
  • Cuttermesser

So geht es:

Gerade beim Eisschlecken „sauen“ sich Kids gerne mal ein. Damit die Hände sauber bleiben, steckst du einfach den Eisstiel in ein umgedrehtes Muffinförmchen.

9.) Schuhe richtig herum anziehen

Dafür brauchst du:

  • Aufkleber

So geht es:

Manchmal kann es für den Nachwuchs ganz schön frustrierend sein, wenn er sich immer wieder den Schuh an den falschen Fuß anzieht. Um deinem Kind diesen Frust in Zukunft zu ersparen, schneide einen Aufkleber in der Mitte durch und klebe die beiden Hälften so in den Schuh, dass das Kind sofort sieht, welcher Schuh an welchen Fuß gehört. So einfach und genial!

Diese 9 Tricks sind wirklich die Rettung für Eltern in Not. Sie ersparen jede Menge Ärger und tragen zu einem harmonischen Familienleben bei.

Kommentare

Auch interessant