So werden alte Sofakissen wieder prall.

Endlich alles auf einen Blick: die 82 besten „Genialen Tricks“, in einem hochwertigen Buch zusammengefasst. Hier kannst du es bestellen.

Rund vier Stunden verbringen Erwachsene in Deutschland täglich auf dem Sofa. Schließlich geht nichts über einen gemütlichen Fernseh- oder Leseabend. Doch das hinterlässt leider deutliche Spuren: Schlaffe, durchgesessene Sofapolster sorgen dafür, dass das neue Sofa nach wenigen Monaten so aussieht, als sei es bereits viele Jahre alt. Aber keine Sorge! Ihr müsst euer Sofa nicht gleich zum Sperrmüll geben und gegen ein neues austauschen. Im Gegenteil! Wir zeigen euch, wie ihr in 5 einfachen Schritten euer altes, durchgesessenes Sofa sichtlich verjüngen und wie neu aussehen lassen könnt.

pin1

1.) Sofa von grobem Schmutz befreien

Der erste Schritt besteht darin, das Sofa einmal kräftig mit dem Staubsauger vom gröbsten Schmutz zu befreien. Dabei solltet ihr nicht vergessen, unter den Sofakissen und Rückenpolstern zu saugen! Nur so garantiert ihr ein optimales Endergebnis! 

https://www.youtube.com/charlestoncrafted

https://www.youtube.com/charlestoncrafted

2.) Bezüge von Sitzkissen und Rückenpolstern abziehen

Als Nächstes gilt es, die Bezüge von den Sofakissen und Rückenpolstern abzuziehen. Dabei ist es wichtig, mit dem Innenfutter besonders vorsichtig umzugehen, um Verformungen zu vermeiden. An dieser Stelle bietet es sich natürlich an, die Bezüge entsprechend der Waschanleitung zu reinigen oder gegebenenfalls reinigen zu lassen.

https://www.youtube.com/charlestoncrafted

3.) Schaumstoffplatten am Innenfutter der Sitzkissen befestigen

Nach den Bezügen widmen wir uns nun explizit den Sitzkissen. Dafür benötigt ihr Schaumstoffplatten, welche ihr passend zur Größe der Sitzkissen zurechtschneiden müsst. Die Platten befestigt ihr dann mithilfe von Sprühkleber am Innenfutter des Sitzkissens und drückt sie sorgfältig fest.

https://www.youtube.com/charlestoncrafted

https://www.youtube.com/charlestoncrafted

4.) Sitzkissen mit den gewaschenen Bezügen beziehen

Wenn die Schaumstoffplatten an den Sitzkissen befestigt sind, werden diese mit den frisch gewaschenen Bezügen bezogen. Aber aufgepasst! Das Kissen ist nun deutlich größer als vorher. Ein zweites Paar Hände könnte hier hilfreich sein!


https://www.youtube.com/charlestoncrafted

5.) Rückenpolster mit Watte auffüllen

Die Sitzkissen sind nun wieder einsatzbereit. Fehlen nur noch die Rückenpolster! Diese werden als Erstes ebenfalls mit den frisch gewaschenen Bezügen bezogen. Doch statt mit Schaumstoffplatten werden die Rückenpolster nun mit Watte befüllt. Watte ist besonders sanft zum Rücken und bietet daher einen optimalen Komfort. 

https://www.youtube.com/charlestoncrafted

Zuletzt müssen nur noch die prall gefüllten Sitzkissen und Rückenpolster zurück auf das Sofa gelegt werden und schon kann der nächste Fernsehabend kommen!

https://www.youtube.com/charlestoncrafted

Alle 5 Schritte kannst du dir noch einmal ganz in Ruhe im folgenden Video ansehen:

Unglaublich, wie bequem dieses Sofa nun aussieht! Durchgesessene Stellen? Fehlanzeige! Dieses Projekt beweist, dass es sich lohnt, etwas Zeit in gebrauchte Objekte zu investieren, statt sie durch neue zu ersetzen.

Noch viel mehr geniale Tricks, Projekte, Haushaltstipps und Ideen findest du in unserem aktuellen Buch, das du hier bestellen kannst.

Kommentare

Auch interessant