Deine Sitzposition verrät etwas über deine Persönlichkeit.

Endlich alles auf einen Blick: Die 82 besten „Genialen Tricks“, in einem hochwertigen Buch zusammengefasst. Hier kannst du es bestellen.

Die Körperhaltung bestimmt das Auftreten und die Außenwirkung einer Person. Zurückhaltende oder schüchterne Personen kann man oftmals schon an der Hand- oder Kopfhaltung erkennen. Der Kommunikationswissenschaftler Paul Watzlawick fasste diese Erkenntnis in dem bekannten Zitat zusammen: „Man kann nicht nicht kommunizieren.“

Somit kann selbst die Art und Weise, wie du sitzt, etwas über dich aussagen. Laut einigen Psychologen lassen sich die Charakterzüge eines Menschen sogar ziemlich gut anhand der bevorzugten Beinhaltung des Sitzenden erkennen. Wichtig sei nur, dass die Sitzhaltung unbewusst eingenommen wird. Ob das so stimmt? Prüfe es bei dir und deinen Freunden nach!

1.) Parallel

Sitting and Thinking

Menschen, die ihre Beine beim Sitzen zumeist akkurat nebeneinanderstellen, sind eher Kopfmenschen. Sie sind klug und wollen viel erreichen im Leben, verlieren dabei jedoch niemals ihr Ziel aus den Augen. Außerhalb ihres Zuhauses sind sie eher zurückhaltend und teilweise auch angespannt. Nur unter Freunden und in bekannter Umgebung können sie sich entspannen und wirklich sie selbst sein.

2.) Übereinanderschlagen

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Fleeky (@legsonfleek_) am

Schlägst du deine Beine übereinander, trifft auf dich das genaue Gegenteil zu. Denn übereinandergeschlagene Beine deuten auf einen Menschen hin, der aus dem Herzen heraus handelt. Solche Menschen haben andauernd neue Ideen, die sie sofort umsetzen wollen. Ein neuer Job, ein neues Aussehen — mit Träumern wie ihnen wird es nie langweilig!

3.) Breitbeinig

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von The Curly Haired Kolkatan (@zozo.soumi) am

Wie es die Beinhaltung schon andeutet, führen breitbeinig sitzende Personen für gewöhnlich ein lockeres Leben. Ihre freien Tage verbringen sie lieber in der Natur oder inmitten ihrer Freunde und Familie als in überfüllten Einkaufszentren oder Clubs. Wo andere ein Chaos sehen, wissen diese Menschen genau, wo sie suchen müssen. Denn hinter dem von ihnen verbreiteten Chaos steckt für sie ein logisches System.

4.) „X-beinig“

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von JaGola Photography (@jagolaphotography) am

Ähnlich geht es auch den Menschen, die ihre Beine nur am Schienbein wie ein „X“ übereinanderlegen. Diese lockere Körperhaltung spiegelt sich auch in ihrer Weltanschauung wider. Probleme werden gern einfach „weggelächelt“. Auf neue Situationen und Menschen können sich diese Leute mühelos einlassen. Ihre kommunikative Art kann ihnen manchmal aber auch zum Verhängnis werden, denn sie sprechen ab und zu Dinge aus, ohne darüber nachzudenken.

5.) Seitlich abgewinkelt

pin1

Menschen, die beim Sitzen ihre Beine tendenziell seitlich abwinkeln, machen sich den Psychologen zufolge keine allzu großen Sorgen. Sie gehen den Alltag und das Leben generell gelassen an. Große Zukunftspläne brauchen sie nicht, streben dennoch einem  – ihnen nicht immer bekannten – größeren Lebensziel entgegen. Wichtig ist für diese Menschen aber ihr gutes Aussehen und eine positive Wirkung auf ihre Mitmenschen.

Die unbewusste Körpersprache eines Menschen kann viel über ihn aussagen. Wie du deine Körperhaltung jedoch auch aktiv dafür einsetzen kannst, Eindruck auf andere zu machen, zeigt dir dieser Artikel.

Noch viel mehr geniale Tricks, Projekte, Haushaltstipps und Ideen findest du in unserem aktuellen Buch, das du hier bestellen kannst.

Quelle:

brigitte

Kommentare

Auch interessant