Schicken Adventskalender in Form einer Seilbahn aus Teeschachteln basteln

Wer jedes Jahr traditionell seinen Lieben einen Adventskalender schenkt, der weiß: Der November neigt sich dem Ende entgegen und das heißt, es wird höchste Zeit, sich ernsthafte Gedanken um das diesjährige Präsent zu machen. Doch wofür soll man sich bei der vielfältigen Auswahl nur entscheiden? Für einen klassischen, mit Schokolade gefüllten Kalender zum Kaufen, für einen Kalender, bestehend aus Säckchen, die man ganz individuell füllen kann, oder eher für einen ganz modernen Weihnachtszeitbegleiter, der jeden Tag eine Kosmetik- oder Spielzeugüberraschung parat hält?

Wenn dir aber mehr danach ist, selbst Hand anzulegen, ist dieser schicke Seilbahn-Adventskalender wahrscheinlich genau das Richtige für dich. Alles, was du dafür brauchst, sind gewöhnliche Teeschachteln und Drähte sowie ein Hauch Fingerfertigkeit und ein bisschen Bastelleidenschaft.

Dafür brauchst du:

  • 24 Teeschachteln
  • Sprühfarbe
  • Klebestift
  • Dekoband
  • 24 Drähte
  • 48 Musterklammern
  • 24 Kärtchen mit Nummern

So geht’s:

1.) Falte jede Teeschachtel komplett auseinander, ohne dabei die Laschen zu beschädigen.

2.) Besprühe jede Schachtel mit Farbe und lass sie trocknen.

3.) Zeichne mit einem Stift, wie im Bild gezeigt, je sechs Rechtecke auf die Teeschachteln.

4.) Schneide alle Rechtecke aus.

5.) Bestreiche die Ränder mit Klebstoff.

6.) Klebe die Teeschachteln dann wieder in ihre Ursprungsform zusammen.

7.) Beklebe die Schachteln an ihrem unteren Rand mit Dekoband.

8.) Zeichne je zwei Punkte auf die Unterseite der Teeschachteln.

9.) Stich Löcher durch die Punkte.

10.) Biege die Drähte, wie im Bild gezeigt, zurecht; daran werden die Teeschachteln, also die Gondeln in spe, später an die Seilbahn gehängt.

11.) Befestige die Drähte mit Hilfe von Musterklammern an den Gondeln. Schiebe die Klammern dafür von außen durch die zuvor gemachten Löcher an der Unterseite der Teeschachteln ins Innere …

12.) … und biege ihre Laschen dort auseinander.

13.) Beklebe die Dächer der Gondeln mit der entsprechenden Kalendernummer.

14.) Jetzt kannst du die Gondeln mit Naschereien und kleinen Überraschungen füllen und sie an einem Seil aufhängen. Wenn du magst, kannst du das „Umfeld“ der Seilbahn noch weihnachtlich dekorieren.

Dieser wie eine Seilbahn aussehende Adventskalender ist wirklich etwas ganz Besonderes. Egal, wem du damit eine Freude machen möchtest, du wirst dem Beschenkten eine unvergessliche Vorweihnachtszeit bescheren.

Suchst du nach weiteren Ideen für einen DIY-Adventskalender? Dann bastle doch einen aus Wäscheklammern und Holz oder einen aus Toilettenpapierrollen.

Kommentare

Auch interessant