10 überraschende Beauty-Tricks, die aus der Küche kommen

Die Beauty-Trickkiste ist laut Internet riesengroß. Natürlich kann man richtig viel Geld in der Drogerie ausgeben und sich mit Unmengen an speziellen Cremes, Masken oder sonstigen Tinkturen eindecken. Dabei liegt die Lösung manchmal näher, als man denkt – und zwar in der heimischen Küche. Die folgenden 10 Schönheits-Tricks sind echte Geheimtipps, die alle finanziell erschwinglich sind und einen enormen Effekt haben.

1.) Augenbrauen nachziehen

Dafür brauchst du:

  • dunkle Schokolade

So geht es:

Brich dir ein Stück Schokolade von einer Tafel ab und gehe mit der Bruchstelle über deine Augenbrauen, um deren Farbe zu intensivieren.

2.) Gereizte Haut beruhigen

Dafür brauchst du:

  • 1 Beutel Schwarztee
  • Essig
  • Wasser

So geht es:

Gieße heißes Wasser auf einen Beutel Schwarztee. Füge ein bisschen Essig hinzu. Lasse denn Teebeutel etwas durchziehen und verreibe ihn dann auf deiner gereizten Haut. Die im Schwarztee enthaltenen Tannine beschleunigen den Heilungsprozess bei kleinen offenen Wunden.

3.) Zähne aufhellen

Dafür brauchst du:

  • Erdbeeren
  • Backpulver
  • Zahnbürste

So geht es:

Zerquetsche eine Erdbeere und gib Backpulver hinzu. Vermenge alles mit einer Zahnbürste und putze dir mit dem Gemisch die Zähne. Benutze diese „Zahnpasta“ aber nicht zu häufig, sonst schadet sie deiner Mundflora.

4.) Blaue Flecken verschwinden lassen

Dafür brauchst du:

  • 1 Beutel grünen Tee
  • heißes Wasser

So geht es:

Gieße heißes Wasser auf einen Beutel grünen Tee und lasse ihn kurz durchziehen. Drücke den Beutel dann auf deinen blauen Fleck. Die Tannine helfen nicht nur bei gereizter Haut, sondern auch bei Schwellungen.

5.) Müde Augen wieder wach wirken lassen

Dafür brauchst du:

  • Wattepads
  • Milch

So geht es:

Tunke Wattepads in kalte Milch und lege sie auf deine Augen. Lasse sie ca. 10 Minuten einwirken. Entferne sie dann wieder und schon sehen deine Augen wieder wach und munter aus.

6.) Lose Haut an Füßen entfernen

Dafür brauchst du:

  • Banane
  • Gefrierbeutel

So geht es:

Zerquetsche eine Banane in einem Gefrierbeutel, ziehe diesen über deinen Fuß und belasse ihn dort für 5 bis 10 Minuten. Das Kalium in der Banane löst abgestorbene Haut ab. Entferne die Tüte und den Bananenbrei von deinem Fuß und schon ist die Haut ganz weich.

7.) Fliegende Haare bändigen

Dafür brauchst du:

  • 1/2 TL Salz
  • Haarspülung
  • Wasser
  • kleine Sprühflasche

So geht es:

Fülle Salz, Haarspülung und Wasser in eine Sprühflasche und sprühe das Gemisch auf deine ungebändigten Haare.

8.) Cellulite

Dafür brauchst du:

  • Kaffeesatz
  • braunen Zucker
  • Olivenöl

So geht es:

Vermische den Kaffeesatz mit braunem Zucker und Olivenöl, zerreibe die Paste auf deinen Oberschenkeln und lasse sie etwa 20 Minuten einwirken. Wiederhole diese Prozedur zweimal pro Woche. Das Koffein im Kaffee wirkt durchblutungsfördernd und entwässernd. Es sorgt zudem für die Straffung des Bindegewebes und regt den Stoffwechsel an.

9.) Falten vorbeugen

Dafür brauchst du:

  • 1 Ei
  • Küchenrolle oder Toilettenpapier

So geht es:

Trenne Eigelb vom Eiweiß und schneide das Stück Küchenrolle in gleich große Streifen. Tunke die Streifen in das Eiweiß und lege sie auf dein Gesicht. Lasse sie ca. 30 Minuten einwirken. Das Eiweiß beschleunigt die Regeneration der Hautzellen. Das Protein im Eiweiß hilft außerdem, beschädigtes Gewebe zu reparieren, stärkt die Haut und regt die Kollagenproduktion an.

10.) Raue Ellenbogen wieder weich machen

Dafür brauchst du:

  • Salz
  • 1/2 Limette oder Zitrone

So geht es:

Halbiere eine Limette und tunke sie mit der Schnittstelle in Salz. Reibe die Limette über deine Ellenbogen. Das Salz entfernt abgestorbene Hautzellen und der Saft der Zitrone bzw. der Limette hellt dunkle Stellen auf.

Hättest du gedacht, dass z.B. ganz normales Eiweiß eine solche Wunderwirkung hat? Und überlege dir das nächste Mal lieber gut, ob du den Kaffeesatz nicht lieber auf deine Beine reibst, bevor du ihn achtlos entsorgst.

Kommentare

Auch interessant