Baumfreundliche Architektur: 20 Fotos, die zeigen, wie Respekt vor der Natur aussieht.

Über Generationen hinweg machte sich der Mensch die Erde Untertan: Indem Bäume gefällt, Berge durchbohrt oder neue Wasserwege geschaffen wurden, passten wir die Umwelt ganz unseren Bedürfnissen an.

Aber die folgenden 20 Bilder zeigen, dass es auch anders geht. Denn hier wurde nicht die Natur den menschlichen Bedürfnissen angepasst, sondern umgekehrt: Der Mensch fügte sich den Gegebenheiten. Vor allem Bäume konnten so stehenbleiben, indem sie in die Architektur integriert wurden.

1.) Ideal für Katzen, damit sie ganz einfach zu Streifzügen aufbrechen und wieder zurück in die Wohnung können.

reddit/smartforever

2.) Das Geländer in einem Naturschutzgebiet. In einem solchen werden natürlich keine Bäume für schnöde Geländer gefällt.

reddit/jabinha

3.) Der Baum wuchs in einem Silo heran, immer dem Licht entgegen, bis er schließlich herausragte. Kein Grund ihn zu fällen, dachte sich der Bauer und ließ ihn gewähren.

reddit/DriftN2Forty

4.) Einziger Nachteil: Hinter dem Zaun wäre der Baum vor Hunden mit akutem Harndrang geschützt gewesen.

reddit/ksoltis

5.) Auch als Autofahrer nimmt man doch gerne einen kleinen Umweg in Kauf.

reddit/PrestigeMaster

6.) Eine Frage der Perspektive: Hat diese Tankstelle einen Baum in sich oder hat der Baum eine Tankstelle um sich?

reddit/peknakobliha

7.) Ein Baumhaus in Ungarn. Wie es wohl drinnen aussieht? Den Stamm könnte man als Garderobenständer nutzen oder Bilder daran aufhängen.

Reddit/Biggusz_Dickusz

8.) Hier wurde zwar nicht um den Baum herum gebaut, aber zumindest das Blattwerk entsprechend gestutzt, sodass der Baum nicht gefällt werden musste.

reddit/MooseinPursuit

9.) Wir hoffen, dass der Baum bereits ausgewachsen ist und nicht noch das Verandadach sprengt.

reddit/TCromps

10.) Um die Araukarie nicht fällen zu müssen, wurde diese Straße in der brasilianischen Stadt Pato Branco um den Baum herumgeführt.

11.) Wenn man als Architekt plant, das Gebäude einem Baum anzupassen, der sich noch im Wachstum befindet, muss man vor allem auf zwei Dinge achten: erstens, dass die die Wurzeln nicht das Fundament angreifen. Und zweitens muss man natürlich die spätere Größe des Baums gut abschätzen.

reddit/jratch94

12.) Anstatt den Wuchs zu entfernen, hat der Nachbar ihn einfach entsprechend getrimmt. Jetzt darf man als Passant nur nicht überdurchschnittlich groß sein.

reddit/vanko987

13.) Baumfreundliche Architektur in Guatemala.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Land Boutique (@land.boutique) am

14.) Selbst wenn man beim Errichten eines Gebäudes auf Bäume achtet, fällt auf, wie sich die Bäume dennoch ihrer Umgebung anpassen.

So wie hier, wo der Baum erst oberhalb des Hauses seine Krone voll entfaltet.

reddit/absintheverte

15.) Ein Supermarkt, bei dem nur die Bäume durch die Decke gehen, nicht die Preise.

reddit/Sparkwitch

16.) Pflanzen in Blumenkübeln kann jeder auf dem Balkon haben, einen ausgewachsenen Baum aber nur die wenigsten.

reddit/catherUne

17.) Autofahrer mussten schon auf zwei Bildern dieser Galerie einen Schlenker fahren, jetzt liegt es an den Fußgängern, zugunsten eines Baums auszuweichen.

reddit/GeorgeOG

18.) Ein Glück, dass der Baum genau durch dieses seltsam geformte Loch im Zaun gewachsen ist.

reddit/_nicksw

19.) Zum Glück sind Hunde im Supermarkt generell nicht erlaubt, sonst würden sie hier noch ihre Notdurft verrichten.

reddit/luv1138

20.) Damit ist ein schattiges Plätzchen auf der kleinen Veranda garantiert.

tree hugger

Architekten und Städteplaner achten immer stärker darauf, Flora und Fauna einzubinden, anstatt sie zu verdrängen. So siedeln sich Bienen zum Beispiel immer stärker in Städten an, weil sie durch die intensive Landwirtschaft mit ihren Monokulturen auf dem Land keine guten Lebensbedingungen mehr finden.

Singapur setzt bewusst auf begrünte Hochhausfassaden, damit sich die Stadt nicht unnötig aufheizt. Singapurs grüne Architektur ist nur eine von diesen 15 innovativen Städte-Designs.

Kommentare

Auch interessant