8 Fehler, die dich daran hindern, reich zu werden.

Geld allein macht zwar nicht glücklich, dennoch schadet es nicht, den einen oder anderen Euro übrig zu haben. Wer wünscht es sich nicht, irgendwann nicht mehr darauf achten zu müssen, wie viel etwas kostet? Der Journalist Napoleon Hill begleitete zahlreiche Milliardäre und fand heraus, welche Fehler den Großteil der Menschen davon abhalten, reich zu werden. Welche Fehler das sind, erfährst du in diesem Artikel.

1.) Keine konkreten Ziele haben

Business man

Wer kein konkretes Ziel hat, auf das er hinarbeiten kann, wird es auch nicht erreichen. Daher reicht es nicht aus, lediglich reich werden zu wollen. Willst du dir ein schönes, großes Haus mit Garten und Swimmingpool leisten können, einmal um die Welt reisen oder ein erfolgreiches Unternehmen gründen? Eine genaue Vorstellung deines Ziels hilft dir dabei, einen Finanzplan zu erstellen und ihm so Stück für Stück näher zu kommen.

2.) Keinen Ehrgeiz haben

Money

Reich wird man nicht über Nacht. Es bedarf einiger Ausdauer und Geduld, bevor das Ziel überhaupt greifbar erscheint. Daher muss man es wirklich wollen und gegebenenfalls Opfer bringen, um es zu erreichen. Eine Möglichkeit wäre es, sein Geld so früh wie möglich zu investieren. Der Zinseszinseffekt hilft besonders jungen Menschen, ihr Vermögen aufzubauen. Das kostet nicht viel Zeit oder Aufwand, sondern lediglich Überwindung, die Finanzen in die eigene Hand zu nehmen.

3.) Keine Selbstdisziplin haben

watching netflix

Um reich zu werden, muss nicht nur weniger ausgegeben werden, als eingenommen wird, sondern überflüssige Ausgaben müssen erkannt und vermieden werden. Das bedarf eines großen Maßes an Selbstdisziplin. Abonnements, die du nicht mehr benötigst, sollten gekündigt und Impulskäufe unterlassen werden. Nur wer seine negativen Eigenschaften bezüglich seines Geldes in den Griff bekommt, kann damit beginnen, ein Vermögen aufzubauen.

4.) Verschieben und verdrängen

Procrastination...

Einer der häufigsten Gründe, wieso so viele daran scheitern, reich zu werden, liegt im Verschieben und Verdrängen wichtiger Aufgaben. Der Großteil der Menschen wartet auf den richtigen Zeitpunkt, um etwas zu tun, statt einfach anzufangen. Reiche Menschen wissen, dass es keinen richtigen Zeitpunkt gibt – es sei denn, man fängt einfach an und macht ihn selbst zu einem.

5.) Es muss schnell gehen

Dion takes care of Kate's gambling "issue"

Neben Prokrastination ist auch Ungeduld einer der häufigsten Gründe fürs Scheitern. Wer schnell an Geld gelangen will, könnte dem Glücksspiel verfallen und verliert so auf Dauer mehr Geld, als er vielleicht irgendwann einmal gewinnen würde. Vermögensaufbau ist ein langfristiges Spiel, welches nur schwer ohne Investitionen erreicht werden kann. Daher ist es wichtig, die nötige Geduld aufzubringen.

6.) Sein Wissen ungenutzt lassen

Graduation-2228

Ein Studienabschluss allein macht noch lange nicht reich. Die erfolgreichen Milliardäre Mark Zuckerberg, Bill Gates und Steve Jobs gelangten auch ohne einen Studienabschluss zu Reichtum. Denn Wissen ist nur theoretische Macht und hat erst Einfluss, wenn es auch angewandt wird. Wer also stetig Neues erlernt und seinen Geist herausfordert, kommt bei seinem Vermögensaufbau einen riesigen Schritt voran.

7.) Fehlende Entscheidungsfreude

D8A_4936

Eine falsche Entscheidung zu treffen, ist immer noch besser als gar keine. Wer seine Entscheidungen sehr langsam trifft und diese gerne noch einmal ändert, kommt seinem Ziel nur bedingt näher. Denn Entscheidungsfreude ist eine der wichtigsten Eigenschaften eines Anführers und somit eine der Grundvoraussetzungen des Reichtums. Um ein Vermögen aufzubauen, ist es notwendig, keine Angst davor zu haben, Risiken einzugehen.

8.) Mangel an Sozialkompetenz

Gah

Reichtum erfordert nicht nur eine gewisse Strategie, sondern zudem eine ausgeprägte Sozialkompetenz und Charme. Die wenigsten Menschen wollen mit jemandem zusammenarbeiten oder jemanden unterstützen, der arrogant und empathielos ist. Hinter jeder reichen Frau und hinter jedem reichen Mann steht eine Vielzahl an Kooperationspartnern, die dabei halfen, dieses Vermögen aufzubauen. Wer also einen Mangel an Sozialkompetenz aufweist, dem wird es eher schwerfallen, sein Ziel zu verwirklichen – da ihm einfach der nötige Support fehlen wird.

Reich werden kann rein theoretisch jeder. Es kommt allerdings stark darauf an, wie man an die Sache herangeht. Ohne konkretes Ziel, Ehrgeiz, Selbstdisziplin oder Sozialkompetenz ist es beinahe unmöglich. Wer diese Eigenschaften jedoch aufweist, ist vielen Menschen bereits einen riesigen Schritt voraus und seinem Ziel ein großes Stück näher.

Hier erfährst du 10 weitere Fehler, die du vermeiden solltest, wenn du reich werden willst.

Kommentare

Auch interessant