15 hässliche Promi-Statuen

Berühmte Menschen haben es nicht leicht – auch wenn sie noch so viele Stunden in ihr Äußeres investieren oder einfach durch ihre Leistungen in Kunst oder Sport alles je Dagewesene überstrahlen. Wie sie die Öffentlichkeit sieht, haben sie nur bedingt unter Kontrolle. Das führt so weit, dass Künstler von ihnen Statuen und Wachsfiguren erstellen, die ihnen nicht mal entfernt ähnlich sehen. Wie du in der folgenden Bildergalerie sehen kannst, gibt es im Fall von Michael Jackson nicht nur einen, sondern gleich drei besonders misslungene Versuche.

1.) Julia Roberts

An was denken die meisten Menschen zuerst, wenn sie den Namen „Julia Roberts“ hören? Die Wachsfigur von ihr macht auf jeden Fall ein großes Geheimnis daraus.

pin1

2.) Kate Moss

So ein Kunstwerk zeigt ja auch immer viel vom Künstler selbst bzw. seinen Wünschen und nicht nur die Person, die er abbildet ... Im Fall der Kate-Moss-Statue scheint der Künstler gerade seine Leidenschaft für Yoga oder besonders gelenkige Frauen entdeckt zu haben.

Siren

3.) Papst Benedikt

Man mag ja zur katholischen Kirche stehen, wie man will. Aber muss man deswegen Papst Benedikt XVI. darstellen wie „Oppa“, der sich noch nicht ganz an seine Dritten gewöhnt hat?

pin2

4.) Marilyn Monroe

Autsch! Wo soll man hier anfangen? Ja, die Haare stimmen und die Träger des Kleides erkennt man auch. Aber wer hat den Baby-born-Kopf auf die Wachsfigur von Marilyn Monroe gesetzt?

pin3

5.) Jeff Goldblum

Mucho Macho: Ob der Künstler dieser Statue weiß, dass Jeff Goldblum noch lebt? Mit Sicherheit hat er ihn nicht vorher gefragt, ob er ihn so abbilden darf.

pin4

6.) Michael Jackson I

Nur weil man der „King of Pop“ ist und zu den berühmtesten Menschen der Welt gehört, ist das noch lange kein Grund, dass man eine Statue bekommt, die einem ähnlich sieht. Punkt.

We love you Michael

7.) Michael Jackson II

Die Chance auf eine originalgetreue Abbildung steigt übrigens nicht, wenn ein bekannter Künstler wie Jeff Koons den Auftrag übernimmt.

pin6

8.) Michael Jackson III

Man weiß, wer gemeint ist. Das liegt aber nicht am Gesicht, sondern an der Frisur und den Accessoires.

pin7

9.) Kurt Cobain

Dass die Statue der Grunge-Ikone Kurt Cobain weint, ist nachvollziehbar – Fans wird es ähnlich gehen ...

imgur

10.) Maradona

Auch Sportler, insbesondere Fußballer, können ein Lied davon singen, mit hässlichen Statuen „geehrt“ zu werden. Zum Beispiel Diego Maradona als „der dicke Freund von Scooby Doo, der einen Rieseneisbecher bekommen hat“.

reddit/Damnation1997

11.) Ronaldo

Ein unsympathischer Türsteher-Typ mit Minderwertigkeitskomplex. Vielleicht ist es von der Wahrheit ja gar nicht so weit entfernt, aber muss man Ronaldo deshalb so zeigen?

Madeira - Funchal - Ronaldo statue

12.) Messi

Und das hat sich der Künstler dabei gedacht: „Man muss sportliche Helden doch nicht immer im Moment ihres Triumphs zeigen!“

Lionel Messi bronze statue on the Street Of Heroes, Buenos Aires, Argentina

13.) Jesus in Korea

„Jesus meets Atlas“ oder: „Das hat Hulk in einem früheren Leben gemacht.“

imgur/unbekannter Benutzer

14.) Elvis

Auch darauf sollte man als Promi gefasst sein: dass jemand auf die irrwitzige Idee kommt, einen als Erdnuss darzustellen.

Elvis Peanut

15.) Beatles

Apropos groß und hässlich. Die Beatles-Statuen in Texas überzeugen weniger durch ihre Optik als durch ihre praktischen Eigenschaften. Wenn es sehr sonnig ist, sind sie perfekte Schattenspender für größere Touristen-Gruppen.

Beatles Statues

Wenn man sich all die verunglückten Promi-Statuen angesehen hat, erscheint es umso erstaunlicher, dass es überhaupt Statuten gibt, die keine kompletten Katastrophen sind. Aber es gibt sie vereinzelt, die gelungenen Abbilder, die nicht nur „Ich bin hässlich“ schreien, sondern einfangen, was das Original ausmacht.

Kommentare

Auch interessant