22 Tricks, die dir einen grünen Daumen verpassen

Hast du bereits einen grünen Daumen und kannst dir ein Leben ohne „Grünzeug“ nicht mehr vorstellen? Oder geht bei dir eher jede Pflanze – von der pflegeleichten Zimmerpalme bis hin zum schmackhaften Basilikum – im Handumdrehen ein? Folgende 22 Tricks sind nicht nur was für Pflanzen-Laien. Auch professionelle Hobbygärtner können hier noch so einiges lernen.

1.) Pflanzendünger

Lassen deine Pflanzen traurig den Kopf hängen und wollen nicht mehr wachsen? Selbst der ausgeklügeltste Standort und immer ausreichend Wasser helfen da nicht immer, denn deine grünen Schätze brauchen zusätzliche Energie in Form von Dünger. Dafür musst du aber weder auf kostspielige noch zweifelhafte Produkte voller Chemie zurückgreifen. Alles, was du brauchst, liegt schon in deinem Mülleimer. Hier kommst du zum Artikel.

2-9.) Samen einpflanzen

Wolltest du schon immer mal Pflanzen im Garten haben, die auch Früchte tragen? Dann wirst du mit unseren 8 Tipps deinen grünen Daumen perfektionieren. Von Erdbeeren über Pilze bis hin zur Ananas ist alles dabei! Hier kommst du zum Artikel.

10.) Rose in Kartoffel pflanzen

Zu allerlei Anlässen bekommen wir Blumen geschenkt: zum Mutter- oder Vatertag, zum Geburtstag oder wann immer Glückwünsche vonnöten sind. Schade bei diesen Blumen ist nur, dass sie nicht sehr lange halten und bald wieder verwelken. Doch mit diesem genialen Trick kannst du ganz leicht Rosen dazu bringen, wieder Wurzeln zu schlagen, und du wirst noch lange Freude an ihnen haben. Hier kommst du zum Artikel.

11.) Feengarten im Blumentopf

Die einzige Zukunft, die ein zerbrochener Blumentopf noch hat, führt ihn eigentlich geradewegs in die Arme der städtischen Müllentsorgung. Doch das muss nicht sein! Denn auch entzwei kann ein Blumentopf dank weniger Handgriffe zu einer wahren Zierde im Garten werden. Hier kommst du zum Artikel.

12.) Selbstgießender Blumentopf

Ein selbstgießender Blumentopf ist vor allem im Urlaub ein Segen. Die auch optisch ansprechende Variante aus Glas geht wie folgt: Setze mit dem Glasschneider eine Sollbruchstelle. Gieße zuerst sehr kaltes, dann sehr heißes Wasser über die Schnittstelle. Der Temperaturunterschied bringt die Flasche entlang des Schnittes zum Platzen. Schleife die Schnittstelle mit Sandpapier glatt, um Verletzungen zu vermeiden. Führe ein Stück Schnürsenkel durch den durchbohrten Korken und stecke ihn in den Flaschenhals. Stelle die obere Flaschenhälfte kopfüber in die untere. Bepflanze die obere Flaschenhälfte.

13-19.) Küchenabfälle einpflanzen

Nichts geht über selbstgezogenes Obst und Gemüse. Man weiß genau, wo es herkommt, es enthält (hoffentlich) keine Pestizide, alles ist regional und bio – und erst der Geschmack! Um von knackig-frischen, grünen Früchtchen zu profitieren, bedarf es aber weder eines eigenen Gartens noch Saatguts. Ohne Erde und Topf wirst du zwar nicht auskommen, aber zumindest die Grundlage kommt aus dem Biomüll. Also Augen auf und pflanzen! Hier kommst du zum Artikel.

20.) Kräutergarten

Seine Speisen mit frischen Kräutern zu verfeinern, ist eine feine Sache. Doch nicht jeder von uns verfügt über einen Kräutergarten im Hinterhof oder hat in der Küche entsprechend Platz für all die Töpfe. Diesbezüglich kann der folgende Indoor-Kräutergarten Abhilfe verschaffen, mit dem du deine Gewächse vertikal anpflanzen kannst. Hier kommst du zum Artikel.

21.) Betonvase

Wie vielfältig Zement zum Basteln eingesetzt werden kann, haben wir euch schon oft gezeigt. Doch dass selbst aus einem alten Handtuch ein eindrucksvolles Pflanzgefäß werden kann, überzeugt noch den letzten Zweifler. Hier kommst du zum Artikel.

22.) Blumentopfkinder

Jedes Jahr, wenn der Frühling vor der Tür steht, stellt sich für viele die Frage, wie sie ihren Balkon oder ihre Terrasse gestalten wollen. Falls dir deine Blumentöpfe dabei etwas langweilig erscheinen, findest du hier ein wenig Inspiration, um sie optisch auf Vordermann zu bringen. Hier kommst du zum Artikel.

Spätestens nach dem 22. Trick sollte zumindest einer deiner Daumen so richtig grün sein. Wir wünschen viel Freude beim Nachmachen!

Kommentare

Auch interessant