Windlichter, Weihnachtssterne, Wespennester: 12 kreative Ideen mit Papiertüten

Über Jahrhunderte hinweg war der Begriff „Querdenken“ gleichbedeutend mit Hilflosigkeit, Konzentrationsschwäche und Unzuverlässigkeit. Erst im Laufe des 20. Jahrhunderts begann man, das große Potenzial von Quer- und Um-die-Ecke-Denkern zu erkennen. Denn der „laterale“ Denker, wie er im Fachjargon heißt, hat die Fähigkeit, gewohnte Pfade zu verlassen. Wer um die Ecke denkt, findet auf kreative Weise Lösungen für Probleme, bei denen „Geradeausdenker“ nicht weiterwissen.

Die folgenden 12 Ideen mit und aus Papiertüten sind ein gutes Beispiel dafür: Dinge, die man bereits zu Hause hat, werden kreativ für andere Zwecke eingesetzt. Was dabei herauskommt, ist manchmal praktisch, manchmal überraschend und manchmal einfach nur schön.

1.) Ein Fußboden aus Papiertüten? Für einen Querdenker ist das kein Problem. Und das Ergebnis ...

pint1

... sieht sogar überaus ansprechend aus. Eine genaue Anleitung findest du übrigens unter diesem Link.

pint1

2.) Wespen stehen unter Naturschutz. Man vertreibt sie daher möglichst, bevor sie sich niederlassen. Eine aufgehängte braune Papiertüte wird von den gestreiften Insekten für das Nest eines feindlichen Wespenvolkes gehalten und sie ziehen weiter.

pint1

3.) Für Geradeausdenker sind gebrauchte Brötchentüten vom Bäcker Müll. Für Um-die-Ecke-Denker sind sie Müllbeutel.

pint1

4.) An schönen Windlichtern aus Brottüten kann man sich zu jeder Jahreszeit erfreuen. Ob im Frühling, ...

pint1

... im Herbst ...

pint1

... oder im Winter. Wichtig ist nur, dass man ein elektrisches Teelicht benutzt, wenn die Brottüte über das Glas hinausragt.

pint1

5.) Zu Halloween sorgen diese süßen Gespenster für gute Laune.

pint1

6.) Ein Last-minute-Adventskalender, in den viel reinpasst.

pint1

7.) Die stabilen Papiertüten vom Einkauf lassen sich in Nikolausstrümpfe umnähen.

pint1

8.) Inzwischen schon fast ein Klassiker: Brottüten-Weihnachtssterne. Einfach nur jeweils 7 Brottüten aneinanderkleben, Ecken und Muster einschneiden und dann aufklappen.

Unter diesem Link findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

pint1

9.) Ein Korb voller leckerer Kekstüten für Freunde und Kollegen, wenn mal wieder die Backfee mit dir durchgegangen ist.

pint1

Auch hier gilt wieder, dass Papiertüten unglaublich vielseitig sind. Zu Weihnachten, ...

pint1

... zu Ostern ...

pint1

... oder zur bestandenen Abschlussprüfung.

pint1

10.) Ein kinderfreundlicher Silvesterspaß: aufgepustete Papiertüten zum Platzen bringen. Ist mindestens genauso laut wie ein Böller.

pint1

11.) Warum nicht mal Blumensamen statt Blumen verschenken?

pint1

12.) Last but not least: Aus Papiertüten kann man mit wenigen Handgriffen auch praktische Kinderschürzen machen, damit die Kleidung beim Malen und Basteln sauber bleibt.

pint1

Querdenken lässt sich nebenbei bemerkt auch trainieren. Vielleicht sind diese Papiertütenideen ja ein Anfang, um in Zukunft öfter mal auf überraschende Einfälle zu kommen.

Wenn du weiterüben möchtest, kannst du in diesem Artikel darüber staunen, was man alles so mit leeren Klorollen machen kann.

Kommentare

Auch interessant