3 tolle neue Bastel-Ideen fürs Osterfest.

Endlich alles auf einen Blick: die 82 besten „Genialen Tricks“, in einem hochwertigen Buch zusammengefasst. Hier kannst du es bestellen.

Wohnungen, Häuser und Gärten zu dekorieren, gehört zu den beliebtesten Hobbys der Deutschen. In der Zeit vor Ostern sieht man überall Eier, Osterglocken, Tulpen, Hasen und Küken. Natürlich könntest du jetzt in einem der gängigen Deko-Läden shoppen gehen, aber selbstgemachte Deko ist dann doch viel schöner. Und da bald die Osterferien beginnen, gibt es genügend Zeit dafür, dass Groß und Klein sich kreativ austoben können.

Wir zeigen dir drei tolle Bastel-Ideen mit Beton fürs Osterfest.

1.) Häschen aus Beton

Dafür brauchst du:

  • Kreativ-Beton
  • Kupferdraht
  • Fruchtzwerge-Becher
  • Zange
  • Acrylfarbe
  • Pinsel
  • Heißklebepistole
  • Filzstift

So geht es:

1.1) Schneide ein Stück Kupferdraht ab und forme mithilfe einer Zange Hasenohren daraus. Platziere diese Ohren in einen leeren Fruchtzwerge-Becher. (Von den zwei Bechergrößen ist die größere besser geeignet.)

1.2) Rühre nun mit Wasser den Beton an und schütte ihn ebenfalls in den Joghurtbecher. Streiche noch die Ränder ab, sodass die Oberfläche schön sauber ist. Jetzt sollten nur noch die Ohren aus Kupferdraht aus dem Becher herausschauen. Lasse den Beton aushärten, am nächsten Tag kannst du ihn leicht aus dem Becher lösen.

1.3) Mit Acrylfarbe kannst du nun die Betonhäschen bemalen. Je nachdem, wie du das Häschen gestalten möchtest, kommen hier noch die Heißklebepistole und ein Filzstift zum Einsatz. Wenn du keinen fertigen „Bommel“ für den Hasenschwanz hast, kannst du zum Beispiel auch Watte benutzen.

2.) Küken aus Beton

Dafür brauchst du:

  • 4 Eier
  • Kreativ-Beton
  • Kreppband
  • Acrylfarbe
  • Pinsel
  • Filzstift
  • Filz
  • Heißklebepistole

So geht es:

2.1) Entferne vorsichtig Eigelb und Eiweiß aus vier Eiern, sodass nur noch die Schale übrig bleibt. Fixiere diese 4 Eier so, dass sie nicht wegrollen können.

2.2) Rühre nun etwas Beton an, gieße ihn in alle vier Eier und lasse ihn aushärten.

2.3) Nun schälst du die Eier. Das geht am besten mithilfe eines Skalpells.

2.4) Klebe mit Kreppband 2/3 des Beton-Eis ab und bemale die Oberseite mit weißer Acrylfarbe. Male mit einem Filzstift ein Gesicht auf das Ei und schneide dir aus gelbem Filz Formen für den Schnabel und den Kamm aus. Klebe diese mit Heißkleber auf das Ei und fertig sind die süßen Kükeneier.

3.) Hübsche Eierbecher

Dafür brauchst du:

  • einen alten Joghurtbecher
  • Öl
  • Kreativ-Beton
  • 1 Ei
  • Cuttermesser
  • Kreppband
  • Sprühlack

So geht es:

3.1) Bringe mit einem Filzstift an der Innenseite eines leeren Joghurtbechers zwei Markierungen an. Die erste Linie sollte bei 2,5 cm Höhe und die zweite Linie bei 4 cm sein (vom Becherboden aus gemessen).

3.2) Fette den Joghurtbecher mit Öl ein und gieße den Beton bis in Höhe der unteren Markierung hinein.

3.3) Fette nun ein Ei zu etwa 2/3 mit Öl ein und drücke es so weit in den Beton, dass dieser bis zur zweiten Markierung hochgepresst wird.

3.4) Wenn der Beton ausgehärtet ist, schneide den Becher mithilfe eines Cuttermessers auf. Entferne dann das Ei und klebe den fertigen Eierbecher mit Kreppband so ab, dass du oben noch einen ca. 5 mm breiten Betonrand siehst.

3.5) Besprühe nun den Betonrand mit einer Lackfarbe deiner Wahl und lasse ihn trocken. Wenn du das Kreppband abziehst, ist der schicke Eierbecher fertig.

So, Ostern kann kommen, oder? Schon toll, was mit Beton alles möglich ist. Wir wünschen euch ein schönes Osterfest!

Noch viel mehr geniale Tricks, Projekte, Haushaltstipps und Ideen findest du in unserem neuen Buch, das du hier bestellen kannst.

Kommentare

Auch interessant