14 Kleidungsstücke und Textilien, die du zu selten oder zu oft wäschst

Unsere Schränke sind prall gefüllt mit Kleidungsstücken und Textilien. Doch nur die wenigsten wissen, wann bzw. wie oft diese überhaupt gewaschen werden sollten. Während manche Sachen zu oft gewaschen werden und so nicht nur nach und nach ihre Farbe, sondern auch ihre Form verlieren, werden andere wiederum monatelang vergessen. Ob du zu denjenigen gehörst, die diese 14 Kleidungsstücke und Textilien auch zu oft oder zu selten waschen, erfährst du in diesem Artikel.

1.) BHs

Frauen, die mehrere BHs besitzen und diese auch unter der Woche beliebig wechseln, müssen ihre BHs nur einmal alle zwei Wochen waschen. Wer jedoch täglich denselben anzieht, sollte ihn spätestens nach drei bis vier Tagen in die Waschmaschine geben, um Schweiß und Bakterien aus dem Stoff zu entfernen.

Another Day, Another Giant Brassiere

2.) Sport-BHs

Bei Sport-BHs sieht das wiederum anders aus. Sie absorbieren durch den atmungsaktiven Stoff den Schweiß und sind so anfällig für Bakterien. Daher sollte ein Sport-BH nach jedem Training gewaschen werden. Allerdings sollte darauf geachtet werden, die Waschmaschine auf höchstens 40 °C einzustellen, um die Qualität des Stoffes zu erhalten.

Oiselle bra front

3.) Leggings

Leggings sind so konzipiert, dass sie sehr eng an der Haut anliegen. Der dünne Stoff nimmt den Schweiß dadurch viel stärker auf als eine gewöhnliche Hose – was die Verbreitung von Bakterien begünstigt. Nach zwei- bis dreimaligem Tragen sollte die Leggings daher auf jeden Fall gewaschen werden. Handelt es sich um eine Sport-Leggings, gehört sie jedoch direkt nach dem Training in die Waschmaschine.

SERIOUSLY PEOPLE. Enough with white leggings.

4.) Jeans

Häufiges Waschen lässt die Farbe der Jeans verblassen und sorgt zudem dafür, dass sie ihre Form verliert. Daher sind sich Mode-Experten einig, dass Jeansstoff so selten wie möglich – also nur, wenn sich wirklich Flecken darauf befinden – gewaschen werden sollte. Bei unangenehmen Gerüchen soll es bereits helfen, die Hose über Nacht auf dem Balkon auslüften zu lassen. Lediglich Stretch-Jeans sollten alle zwei Wochen mal in die Waschmaschine, sonst sind sie doch allzu arg „ausgeleiert“.

Me and my blue jeans

5.) Jacken

Jacken kommen dadurch, dass sie zur Oberbekleidung gehören, nur selten mit nackter Haut in Kontakt. Deswegen ist es in der Regel ausreichend, sie alle drei Monate einmal zu waschen. Allerdings hängt das ganz davon ab, aus welchem Material die Jacke besteht und welche Waschanweisungen auf dem Etikett vermerkt sind.

Find this jacket!

6.) Mäntel

Mäntel zählen zu den wenigen Textilien, die tatsächlich niemals gewaschen werden sollten. Natürlich ist es auch hier davon abhängig, aus welchem Material sie bestehen und was auf den Wäscheetiketten vermerkt ist. Doch in den meisten Fällen sollten diese Bekleidungsstücke nur chemisch gereinigt werden. Bei unschönen Flecken empfiehlt es sich daher, den Mantel zu einem Profi zu geben, um die Qualität nicht zu gefährden.

Zara coat

7.) Kappen

Da eine Kappe meist nicht täglich, sondern nur an ausgewählten Tagen getragen wird, genügt es, sie einmal alle zwei Monate zu waschen. Dabei ist es für gewöhnlich egal, ob die Kappe mit der Hand gewaschen oder in die Waschmaschine gegeben wird. Allerdings sollte stets vorher auf das Wäscheetikett geschaut werden, um auf Nummer sicher zu gehen.

DSC09355

8.) Mützen

Anders als Kappen sollten Mützen mindestens einmal im Monat gewaschen werden. Durch den dicken Stoff sorgen diese nämlich für eine vermehrte Schweißproduktion auf dem Kopf, sodass sich Bakterien in ihnen sammeln können. Zudem hängt es von der Pflege der Haare ab: Sind diese häufig fettig, so sollte die Mütze selbstverständlich weitaus öfter gewaschen werden.

Thinking cap

9.) Handtücher

Handtücher sollten etwa nach drei bis vier Tagen gewaschen werden. Um diese Zeitspanne jedoch auf zwei Wochen hinauszuzögern, kannst du einfach zwei Handtücher abwechselnd verwenden. Denn so haben sie zwischen den Verwendungen genügend Zeit, um komplett zu trocknen, und sind so weniger anfällig für Bakterien. Dabei sollte allerdings darauf geachtet werden, die Handtücher zum Trocknen nicht im Badezimmer hängen zu lassen. Ansonsten entsteht durch das feuchtwarme Klima ein idealer Nährboden für Bakterien.

Welche 7 ekligen Dinge du möglicherweise noch unbewusst in deinem Badezimmer anstellst, erfährst du hier.

_DSC2748.jpg

10.) Badematten

Auch Badematten werden schneller dreckig, als man denkt. Denn die Nässe, die sich darin staut, bildet gemeinsam mit der erhöhten Umgebungstemperatur nicht nur perfekte Voraussetzungen für die Bildung verschiedener Bakterien, sondern auch für Schimmel. Daher sollten sie mindestens einmal die Woche bei 60 °C gewaschen werden.

Bath mats

11.) Bettdeckenbezüge

Auf einem Bettdeckenbezug sammelt sich jede Menge Staub. Darin enthalten sind Bakterien, Viren, Sporen und andere Mikroorganismen, die für den Menschen nicht ganz ungefährlich sind. Denn werden sie regelmäßig eingeatmet, können dadurch Allergien entstehen. Um dem entgegenzuwirken, ist es notwendig, den Bettdeckenbezug alle zehn Tage zu waschen.

duvet

12.) Kissenbezüge

Auf dem Kissenbezug sammeln sich neben Staub zusätzlich Talg und Make-up-Reste, die beim Abschminken nicht gründlich genug von der Haut entfernt wurden. Daher muss der Kissenbezug grundsätzlich häufiger gewechselt werden als der Bettdeckenbezug. Wird er nicht alle fünf Tage gewaschen und durch einen neuen ausgetauscht, kann das nämlich zu unschönen Pickeln führen.

pillows

13.) Kuscheldecken

Bei Kuscheldecken kommt es ganz darauf an, wie häufig sie verwendet werden – ob nur beim Fernsehen auf der Couch oder bei jeder noch so kleinen Gelegenheit. Für gewöhnlich hat eine Kuscheldecke jedoch nicht so häufig direkten Kontakt mit der Haut wie eine Bettdecke, weswegen es vollkommen ausreicht, sie einmal im Monat zu waschen oder wann immer sich Flecken auf ihr befinden.

Chillin' on a chilly evening

14.) Vorhänge

Dicke Vorhänge, die an den Seiten des Fensters herunterhängen, brauchen lediglich einmal im Jahr gewaschen zu werden. Allerdings sollten sie regelmäßig über das Jahr verteilt vorsichtig mit dem Staubsauger abgesaugt werden, um zu verhindern, dass sich Hausstaubmilben auf ihnen vermehren.

wind blowing - not so strongly

Hand aufs Herz: Wie viele dieser Kleidungsstücke und Textilien hast du in der Vergangenheit zu oft oder zu selten gewaschen? Solltest du dir in Zukunft noch einmal unsicher sein, wann was gewaschen werden sollte, kannst du dich grob an dieser Liste orientieren und so dazu beitragen, deine Textilien so lange wie möglich zu erhalten.

Hier erfährst du außerdem, welche 15 Gegenstände du in deinem Haushalt möglicherweise zu selten putzt.

Quelle:

brightside

Kommentare

Auch interessant