8 coole Ideen, Kerzen selbst zu gestalten

Das Schönste am Herbst ist es doch, sich gemütlich in der Wohnung einzumummeln, eine Kerze anzuzünden, einen Tee oder eine heiße Schokolade zu trinken und sich unter der Kuscheldecke zu verstecken. Nicht nur bei Ikea findet man Kerzen im Überfluss. Kerzen kann man auch ganz einfach selber machen und gestalten. Mit unseren 8 DIY-Ideen bist du bestens für den Herbst gerüstet.

1.) Kerze aus Mandarinenschale

Diese tolle Kerze kannst du aus Mandarinenschalen basteln. Wenn du dir das nächste Mal ein Netz von den leckeren Citrusfrüchten kaufst, denke an diese tolle DIY-Idee. Hier kommst du zu der Anleitung.

2.) Windlichter aus Laub

Mit seinem bunten Laub schmückt sich der Herbst selbst am besten. Klebe die schönen Blätter mit Serviettenkleber auf leere Marmeladengläser und umwickle den Schraubrand mit Paketschnur, schon hast du das perfekte Windlicht für dein herbstlich dekoriertes Fensterbrett. Hier kommst du zu der Anleitung.

3.) Foto auf Kerze drucken

Wenn du noch nach dem richtigen Geschenk für deine Lieben suchst (egal, ob Weihnachten, Geburtstag, Einschulung oder Jahrestag), kommt hier eine der besten Bastelideen. Mit ein paar einfachen Schritten machst du so aus einer normalen Kerze etwas ganz Besonderes. Ganz DIY und Upcycling und dadurch individuell. Hier kommst du zu der Anleitung.

4.) Dracheneier-Kerze

Diese Fabelwesen üben schon seit Jahrhunderten eine ungebrochene Faszination auf den Menschen aus: feuerspeiende Drachen. Sind die Vorstellungen, wie ein Drache wohl aussehen mag, noch weitestgehend ähnlich, sieht es bei seinem Nachwuchs ganz anders aus. Einig ist man sich aber, dass Drachen Eier legen. Ein so mächtiges, imposantes Wesen würde aber nicht einfach ein fades, riesiges Hühnerei legen. Vielleicht würde es aussehen wie dieses zarte, schillernde Exemplar. Hier kommst du zu der Anleitung.

5.) Kerzen aus Wachsmalstiften

Wer Kinder hat, hat sicher irgendwo Wachsmalstifte herumliegen. Auch wenn die Stifte schön sind: Sie brechen schnell, mit dem Anspitzen ist das so eine Sache, und irgendwann sind sie zu kurz, als dass kleine Kinderhände noch damit umgehen könnten. Umso besser für dich, denn aus den Stiftresten lassen sich zauberhafte Kerzen herstellen. Hier kommst du zu der Anleitung.

6.) Windlicht aus Stöcken

Wenn der Wind mal wieder kräftig an den Bäumen rüttelt und die knorrigen Äste auf den Wegen liegen, drängt es einen zügig ins Warme. Dabei solltest du jedoch ein paar Zweige mitnehmen, denn aus ihnen lassen sich wunderbare rustikale Deko-Ideen für die Wohnung gestalten. Hier kommst du zu der Anleitung.

7.) Drachenei mit Überraschung

Wer kennt nicht die guten alten Überraschungseier? Ein hohles Schoko-Ei mit einer gelben Plastikkapsel darin, in der sich Spielzeug befindet. Zwar ohne Schokolade, aber nicht minder überraschend dürfte dieses Drachen-Überraschungsei sein: eine DIY-Kerze, in deren Innerem sich ein kleiner Baby-Drache befindet, der erst „schlüpft“, wenn die Kerze niederbrennt. Hier kommst du zu der Anleitung.

8.) Bunte Lampenschirme

Manchmal kann es so einfach sein! Mit so manchem fast vergessenen Bastelprojekt, das man noch aus dem Kindergarten oder der Grundschule kennt, könnte man auch heute noch als Erwachsener schnell und einfach seine Wohnung verschönern. So zum Beispiel mit diesen selbstgebastelten Lampenschirmen, die in wenigen Schritten gefertigt werden können. Hier kommst du zu der Anleitung.

Die Kerzen eignen sich auch super als Geschenk. Der eine oder andere hat zum Beispiel bestimmt einen großen „Game of Thrones“-Fan im Freundeskreis, der sich über das Überraschungs-Drachenei freuen würde.

Kommentare

Auch interessant