8 hilfreiche Tipps, Tricks und Lifehacks mit Kaffeesatz.

Endlich alles auf einen Blick: die 82 besten „Genialen Tricks“, in einem hochwertigen Buch zusammengefasst. Hier kannst du es bestellen.

Kaffee ist eines der beliebtesten Getränke: heiß, aromatisch, wach machend. Doch auch der gebrauchte Kaffeesatz hat es in sich. Statt ihn einfach in die Bio-Tonne zu schütten, kannst du ihn noch für viele andere Ideen verwenden. Diese sind manchmal wohltuend, manchmal höchst praktisch und manchmal auch einfach nur schön. Auf alle Fälle haben die folgenden Tipps, Tricks und Lifehacks mit Kaffeesatz eines gemeinsam: Sie sind schlichtweg genial! Gegen die folgenden Probleme ist Kaffeesatz der ideale Helfer:

1.) Müde Augen

Erhitze 3 EL Kokosöl, 2 EL Mandelöl und 5 EL Kaffeesatz in einem Topf und lass das Ganze für 30 Minuten köcheln. Seie den Sud ab und verrühre ihn nochmals mit 2 EL Kokosöl. Nun hast du eine wohltuende Gesichtsmaske, die vor allem müde Augen schnell erfrischt. 

2.) Kratzer in Holzmöbeln

Mit einer Paste aus Leinöl und Kaffeesatz lassen sich unschöne Kratzer in Holzmöbeln wunderbar kaschieren. Lass die Paste einwirken und wische sie anschließend mit einem weichen Tuch ab. Probiere den Trick zunächst an einer unauffälligen Stelle, um zu prüfen, ob die Mischung den richtigen Farbton für dein Holz trifft.

3.) Müffelnde Schuhe

Gegen müffelnde Schuhe hilft ein Teebeutel mit getrocknetem Kaffeesatz. Diesen Beutel lässt du über Nacht im Schuh, schon sind Schweiß und Mief vertrieben.

4.) Müffelnde Hände

Auch Hände können müffeln – insbesondere wenn mann Zwiebeln und Knoblauch geschnitten hat. Reibe die Hände einfach mit trockenem Kaffeesatz ab, dieser neutralisiert den Geruch. 

5.) Cellulite-Seife

Die aufregendste Seife kommt aus deiner Küche: Sie duftet nicht nur herrlich und sieht umwerfend aus, sondern hilft auch, dein Bindegewebe zu straffen. Erwärme Glycerinseife im Wasserbad. Sobald sie flüssig ist, schüttest du Kaffeesatz hinzu. Hat die Seife eine braun-schwarze Färbung erreicht, füllst du sie in eine Silikonform und lässt sie aushärten.

6.) Scheuermittel

Ganz ohne Chemie und langes Einweichen hilft dir Kaffeesatz als effektives Scheuermittel. Tauche deinen Spülschwamm in eine Schale mit Kaffeesatz und Wasser, und schrubbe Töpfe, Backofengitter und Pfannen blank.

7.) Servietten färben

Die perfekte Deko-Idee für ein perfektes Dinner: Färbe weiße Stoffservietten, indem du sie in Kaffeesatz-Wasser 3 Stunden einlegst. Der beige-braune Farbton, den sie dadurch annehmen, sieht auf dem Tisch rustikal und edel aus.

8.) Blumendünger

In altem Kaffeesatz sind viele Mineralstoffe enthalten, die deinen Pflanzen Kraft zum Wachsen und Blühen geben. Einfach ab und zu einen Löffel Kaffeesatz auf die Erde geben und gießen.

Kaffee entwässert den Körper, so heißt es. Was der wahre Grund für Wassereinlagerungen und schwere Beine sein kann, erklärt dir dieser Beitrag. Was du anschließend mit dem Kaffeesatz machen kannst, weißt du jetzt ja.

Noch viel mehr geniale Tricks, Projekte, Haushaltstipps und Ideen findest du in unserem neuen Buch, das du hier bestellen kannst.

Kommentare

Auch interessant