3 tolle Ideen für deinen Garten

Menschen, die einen Garten haben, wissen in den meisten Fällen, wie glücklich sie sich schätzen können. Aber ein Garten bedeutet auch immer sehr viel Arbeit. Nicht nur die Gartenpflege nimmt viel Zeit in Anspruch, man hat auch immer die Qual der Wahl, was Dekoration angeht. Gartencenter sind bis unter die Decke vollgestopft mit Deko-Artikeln. Dabei geht es ganz einfach, hübsche Dinge für den Garten selbst zu gestalten.

1.) Hühner aus Zement

Dafür brauchst du:

  • Kondom
  • Beton
  • Bindfaden
  • Knetbeton
  • Acrylfarbe

So geht es:

1.1) Rolle ein Kondom aus und fülle flüssigen Beton hinein. Am besten geht das mit einem Löffel.

1.2) Verknote das Kondom und knote dann zusätzlich an beide Enden ein Stück Bindfaden.

1.3) Danach muss der Beton trocknen. Hänge dazu die „Kondom-Betonwurst“ gestreckt mittels der beiden Bindfäden so auf, dass der Beton später aussieht wie ein „Hühnerkörper“.

1.4) Wenn der Beton getrocknet ist, entferne die Bindfäden und das Kondom. Forme aus Knetbeton den Kopf, Augen, Schnabel, Kamm, Kehllappen und Füße und bemale die fünf Letztgenannten mit Acrylfarbe. Fertig ist deine Gartenzwerg-Ersatztruppe.

2.) Fliegenpilze

Dafür brauchst du:

  • Blechschüssel
  • rote Sprühfarbe
  • weiße Sprühfarbe
  • Schablone
  • dicken Ast
  • Schraube und Akkuschrauber

So geht es:

2.1) Bohre in den Boden der Blechschüssel ein Loch.

2.2) Sprühe die Schüssel rot an und bastele aus Papier eine Schablone mit Kreisen. Sprühe mit ihrer Hilfe weiße Kreise auf die rote Schüssel.

2.3) Stecke die Schüssel auf den dicken Ast und verschraube beide miteinander. Fertig ist der Fliegenpilz für den Garten.

3.) Blumenbälle aus Maschendraht

Dafür brauchst du:

  • Maschendraht
  • Sprühfarbe
  • kleinen Plastikball
  • Kordel
  • Tape
  • Bambusstock
  • Gartenschere
  • Draht
  • Zange

So geht es:

3.1) Sprühe ein Stück Maschendraht mit Farbe an.

3.2) Wickele um einen kleinen Ball ein Stück Kordel und klebe es mit Tape fest.

3.3) Lege den Ball in die Mitte des Maschendrahts und achte darauf, dass das vom Ball ausgehende Stück Kordel so lang ist, dass es über den unteren Rand der Drahtfläche hinausragt.

3.4) Rolle den Maschendraht zusammen und drehe ihn auf beiden Seiten des Balls fest ein, sodass dieser an ein großes Bonbon erinnert.

3.5) Schneide an der einen Seite den Maschendraht ab und ziehe den Ball auf der anderen Seite (mit Hilfe der Kordel) heraus.

3.6) Drehe den Maschendraht auf der anderen Seite ebenfalls zusammen und schneide auch hier den überstehenden Teil ab. Nun hast du eine Drahtkugel vor dir liegen.

3.7) Besprühe den Bambusstock mit Farbe. Knote an ein Ende des Stockes ein Stück Draht und klebe dieses sorgfältig mit Tape fest.

3.8) Befestige dann am Bambusstock mit Draht und Tape die Kugel aus Maschendraht. Besprühe das Klebeband ebenfalls mit grüner Farbe. Fertig ist die hübsche Blume aus Maschendraht.

So cool kann man also einen Garten verschönern. Und dazu sind die 3 Ideen auch noch höchst individuell. Da wirft der Nachbar mit den langweiligen Gartenzwergen aus dem Gartencenter bestimmt einen neidischen Blick herüber.

Du möchtest gerne die Windmühle aus dem Bonusvideo nachbasteln? Hier kommst du zum Artikel.

Kommentare

Auch interessant