4 Experimente für Kinder, die aussehen wie Zaubertricks

Um Kinder bei Laune zu halten, braucht es manchmal gar nicht viel. Gerade in den Ferien oder am Wochenende haben Kinder viel Zeit, die man mit vielen Ideen sinnvoll füllen kann. Folgende 4 Tricks sind kleine Experimente, die jedes Kind garantiert zum Staunen bringen. Es sind vor allem Experimente für zu Hause. Fliegende Becher, schwebende Gabeln, ein Knochen aus Gummi oder eine Flüssigkeit, die nur durch Bewegung ihre Farbe ändert. Ein bisschen Chemie, ein bisschen Physik, ein bisschen Magie! Ziemlich coole Ideen.

Übrigens: Auch diese Zaubertricks für Kinder eignen sich für die eine oder andere Party. Nicht nur Kinder werden große Augen machen.

1.) Bechertrick

Dafür brauchst du:

  • 3 Plastikbecher

So geht es:

So kannst du Becher stapeln, ohne sie überhaupt zu berühren. Stelle zwei ineinandergestapelte Plastikbecher vor dich und einen weiteren ein bisschen weiter dahinter. Puste nun den Becher an, der in dem einen steckt und wie von Zauberhand fliegt der Becher in den anderen einzelnen Becher.

2.) Zwei Gabeln, die auf einem Zahnstocher balancieren

Dafür brauchst du:

  • 2 Gabeln
  • Zahnstocher
  • Salzstreuer

So geht es:

2.1) Verkante 2 Gabeln an ihren Zinken miteinander und stecke einen Zahnstocher in die Mitte.

2.2) Stecke nun einen weiteren Zahnstocher in das Loch eines Salzstreuers.

2.3) Setze die Spitze des Zahnstochers, der in den Gabeln steckt, auf die Spitze des Zahnstochers im Salzstreuer. Und schon schweben die beiden Gabeln in der Luft.

3.) Gummiknochen

Dafür brauchst du:

  • Essig
  • Hühnerknochen

So geht es:

Lege einen Hühnerknochen eine Woche lang in Essig ein. Der Essig löst die Kalkminerale im Knochen auf und lässt ihn elastisch werden. Das heißt, du kannst den zuvor steinharten Knochen nun wie Gummi bewegen.

4.) Flüssigkeit verändert durch „Umgießen“ die Farbe

Dafür brauchst du:

  • destilliertes Wasser
  • Vitamin-C-Pulver
  • Jod
  • heißes Wasser
  • Stärke
  • Wasserstoffperoxid
  • 2 Gläser

So geht es:

4.1) Gib destilliertes Wasser und 1 TL Vitamin-C-Pulver in ein Glas und füge Jod hinzu.

4.2) Gib in das andere Glas heißes Wasser, 1 TL Stärke und Wasserstoffperoxid.

4.3) Gieße nun die Flüssigkeit aus Glas 1 zu derjenigen in Glas 2 und wieder zurück. Du siehst: Beim Wiederholen dieses Vorgangs ändert sich die Farbe der Flüssigkeit. Je häufiger du die Flüssigkeit von Glas zu Glas bewegst, umso dunkler wird sie. Das Vitamin C entzieht dem Jod nämlich die Farbe und das Wasserstoffperoxid gibt sie ihm wieder zurück. Verrückt!

Wenn die Kleinen im Haushalt also mal keine Lust auf Malen, Spielen und Toben haben, probiere es mit diesen Experimenten für Kinder aus. Sie werden mit Sicherheit dankbar sein, mal ein bisschen Abwechslung im Spielalltag zu haben. Und wer hätte geglaubt, dass man mit so profanen Utensilien wie Plastikbechern, Gabeln, Hühnerknochen und Essig solche „Zaubertricks“ vollführen kann.

Hier findest du die Tipps und Tricks mit Salz im Haushalt aus dem Bonusvideo.

Wenn du noch mehr Experimente für Kinder suchst, solltest du dir folgende 5 Tricks mit Luftballon, CD, Kerze, Strohhalm, Kette und Kamm anschauen.

Kommentare

Auch interessant