So einfach geht's: Eis selber machen

Nichts ist im Sommer erfrischender als ein Eis. Früher war man froh, eine Eisdiele zu finden, die neben Schoko-, Vanille- und Erdbeereis auch noch andere abgefahrene Eissorten wie Zitronen- oder Mangoeis anbot. Heute explodieren die Eisdielen förmlich vor kreativen Geschmackszusammenstellungen. Das fängt bei der Geschmacksrichtung Basilikum an und endet bei Amaretto-Mohn oder Avocado-Limetten-Sorbet. Dabei ist es ganz einfach, sein eigenes Eis zu machen – und auf seinen Lieblingskuchen oder seine Lieblingsschokolade muss man dabei auch nicht verzichten.

Für alle Eissorten bereitest du erst das Grundrezept vor.

Dafür brauchst du:

  • 450 ml Schlagsahne
  • 400 ml gezuckerte Kondensmilch

Außerdem:

  • Küchenmaschine

Schlage mit der Küchenmaschine erst die Sahne steif und füge dann die Kondensmilch hinzu. Danach kannst du je nach Gusto Naschereien hinzufügen. Wir haben folgende Beispiele ausprobiert:

1.) Scrambled-Muffin-Eis

Dafür brauchst du:

  • 1 Muffin
  • 3 TL Sahne-Kondensmilch-Masse (aus dem Grundrezept)
  • 1 TL bunte Kuchenglasur
  • bunte Streusel

So geht es:

Zerkleinere den Muffin mit einem Löffel in einer Schüssel. Füge 3 EL von dem Sahne-Kondensmilch-Gemisch und 1 EL bunte Kuchenglasur hinzu und vermenge alles mit einem Löffel. Streue zum Schluss noch ein paar bunte Streusel darüber. Fülle das Eis in einen Pappbecher und stelle diesen über Nacht in den Gefrierschrank.

2.) Bunter Eis-Kuchen

Dafür brauchst du:

  • Papageienkuchen (Fertigbackmischung)
  • 3 TL Sahne-Kondensmilch-Masse (aus dem Grundrezept)

So geht es:

Zerkleinere ein Stück von dem Papageienkuchen in einer Schüssel, gib 3 TL von der Sahne-Kondensmilch-Masse hinzu und vermenge alles miteinander. Fülle die Mixtur erneut in einen Pappbecher und friere ihn über Nacht ein. Am nächsten Tag kannst du dir den bunten Eis-Kuchen schmecken lassen.

3.) Käsekuchen-Eis

Dafür brauchst du:

  • 1 Stück Käsekuchen
  • 3 TL Sahne-Kondensmilch-Masse (aus dem Grundrezept)
  • 1 TL Erdbeersirup

So geht es:

Zerkleinere den Käsekuchen und gib die Krumen in ca. 3 TL von der Sahne-Kondensmilch-Masse. Füge noch 1 TL Erdbeersirup hinzu. Stelle das Käsekuchen-Eis über Nacht in den Gefrierschrank und am Folgetag kannst du es schon verspeisen.

4.) Eisige Oreo-Splitter

Dafür brauchst du:

  • 2-3 Oreo-Kekse
  • 3 TL Sahne-Kondensmilch-Masse (aus dem Grundrezept)

So geht es:

Zerbrösele die Oreo-Kekse und vermische sie mit 3 TL von der Sahne-Kondensmilch-Masse. Fülle alles in einen Pappbecher, friere ihn ein und genieße am Folgetag diese leckere Nascherei.

5.) Vanille-Mango-Traum

Dafür brauchst du:

  • Mark aus einer Vanilleschote
  • 3-4 EL Sahne-Kondensmilch-Masse (aus dem Grundrezept)
  • 1 TL Mangopüree

So geht es:

Füge das Mark von einer Vanilleschote zu der Sahne-Kondensmilch-Masse hinzu. Vermische alles mit einem TL Mangopüree und friere alles ein. Das wird ein fruchtiges und eisiges Vergnügen.

6.) Honey-Crunch-Kiss

Dafür brauchst du:

  • 3-4 EL Sahne-Kondensmilch-Masse (aus dem Grundrezept)
  • 2 EL Cornflakes
  • 1 TL Honig

So geht es:

Gib Cornflakes in die Sahne-Kondensmilch-Masse und vermenge sie mit 1 TL Honig. Fülle das Gemisch in einen Pappbecher, friere ihn ein und serviere ihn am nächsten Tag deinen Gästen.

Siehst du, wie einfach es ist, besondere Eis-Kreationen ins Leben zu rufen? Lebt eure kulinarische Kreativität aus und seid ein bisschen experimentierfreudig. So schmeckt der Sommer!

Kommentare

Auch interessant