Do it yourself: 8 tolle Möbelstücke zum Nachbauen

In den eigenen vier Wänden ist eine individuelle Note mindestens genauso wichtig wie ein funktionierender Kühlschrank oder eine Heizung. Damit nicht nur Möbelstücke von der Stange in deine Wohnung einziehen, haben wir hier einige DIY-Ideen gesammelt, die zum einen extrem praktisch und zum anderen ziemlich hübsch anzusehen sind. Ein bisschen DIY schadet nie.

1.) Mosaiktisch

Er gehört zum schwedischen Möbelriesen IKEA wie Köttbullar und das Spieleparadies Småland: der Dauerbrenner und Bestseller LACK, ein bunter Beistelltisch, den es schon ab 5,99 Euro zu kaufen gibt. Bei IKEA selbst taucht er immer wieder mal in einer neuen Farbe auf, im Internet wiederum zeigen Hobbybastler, wie man ihn umbauen bzw. mit neuen Funktionen und anderen Designs versehen kann. Das Tischlein ist also in unzähligen Heimen zu finden, aber oftmals in einer ganz individuellen Variante bzw. als Unikat. Hier gibt es eine weitere schicke und einfache Idee, wie man aus LACK ein echtes Schmuckstück machen kann.

2.) Betontisch

Um dir deinen eigenen Hocker oder Beistelltisch mit einer Sitz- bzw. Stellfläche aus Beton zu basteln, brauchst du nicht viel. Es geht zudem äußerst schnell von der Hand. Im Grunde benötigst du lediglich drei Holzstäbe und musst etwas Beton in einem Eimer anrühren. Die hier verlinkte Anleitung zeigt dir, wie es geht.

3.) Fototisch

Die allerliebsten Erinnerungen in Form von Fotos hängt man sich am besten an die Wand. Es muss aber nicht immer nur dieser Ort sein, um seine Bilder zur Schau zu stellen. Viel mehr Eindruck macht es, wenn man neue Wege beschreitet. Dazu zählt auf jeden Fall dieser geniale Fototisch, auf dem gleich ein ganzer Berg deiner schönsten Bilder Platz findet. Hier kommst du zu der Anleitung.

4.) Garderobe aus Gabeln

Messer, Gabel, Schere, Licht sind für kleine Kinder nicht. Doch wovon Kinder lieber die Finger lassen sollten, das wird in den Händen hellwacher Hobby-Handwerker zu einem einmaligen Möbelstück der Marke Eigenbau – zumindest, was Gabeln betrifft. Überzeuge dich selbst, wie das Essbesteck zur Garderobe wird. Hier kommst du zu der Anleitung.

5.) Tisch mit genialem Effekt

Ein Tisch ist ein äußerst simples Möbelstück, das aus einer Platte besteht, die in der Regel auf vier Stelzen ruht. Falls du diese Einfachheit aber gerne ein wenig aufpeppen möchtest, dürfte folgendes Projekt genau das Richtige für dich sein. Denn hier wird dem Tisch nicht nur eine optische Verschönerung, sondern obendrein noch ein ganz besonderer Effekt bei Dunkelheit verpasst. Hier kommst du zu der Anleitung.

6.) Gartenmöbel aus alten Autoreifen

Wer sich glücklich schätzen darf, einen Garten sein Eigen zu nennen, steht mit Beginn des Sommers nicht nur vor der Frage, wie er sein grünes Refugium dieses Jahr bepflanzen möchte, sondern auch, ob er für die anstehende Grillsaison ausreichend Sitzmöglichkeiten für all seine Gäste parat hat. Mit folgendem Projekt wirst du im Handumdrehen für genügend Sitzplätze sorgen und zugleich optische Highlights in deinen Garten setzen können.

7.) Garderobe aus Ästen

Dieses Projekt passt eher in den Herbst. Wenn die ersten Äste auf dem Boden landen, solltest du aktiv werden. Wir zeigen dir, wie aus kleinen Ästen eine superschicke Garderobe entstehen kann. Hier kommst du zu der Anleitung.

8.) IKEA-Tisch mit Beet

Und hier noch ein Fall für LACK, den berühmten IKEA-Tisch. So trendy und günstig er auch sein mag: Irgendwie ist er gleichzeitig endlos öde. Das muss aber nicht so bleiben, denn mit vier Schnitten, etwas Plastikfolie und Erde wird er zu einem wundervollen Hingucker. Hier kommst du zur Anleitung.

Nicht nur für den eigenen Gebrauch sind diese tollen 8 DIY-Ideen geeignet. So ein hübscher Fototisch ist doch auch ein tolles Geschenk zum Jahres- oder Geburtstag. Viel Freude beim Nachmachen!

Kommentare

Auch interessant