Bügelbilder und mehr: T-Shirts ganz einfach selbst gestalten

Wenn du keine Lust auf 08/15-Kleidung von der Stange hast, solltest du selbst aktiv werden. Es gibt so viele DIYs für T-Shirts und Co., dass man sich den halben Kleiderschrank selbst gestalten könnte. Wir zeigen dir 3 tolle Ideen, wie du Textilien wie T-Shirts oder Turnbeutel selbst „bedrucken“ kannst. Die 2 Bügelbilder sind übrigens auch eine tolle Aktion für einen Kindergeburtstag.

1.) Serviette als Bügelbild

Dafür brauchst du:

  • Serviette mit Motiv
  • Frischhaltefolie
  • Backpapier
  • Bügeleisen
  • Turnbeutel oder T-Shirt

So geht es:

1.1) Schneide das Motiv aus der Serviette aus. Ziehe dann die Serviette auseinander bzw. löse die oberste (bedruckte) Papierlage vom Rest.

1.2) Lege das Motiv zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie und schneide die Folie auf die Größe des Motivs zu.

1.3) Falte zwei Blatt Backpapier auf die Größe des Motivs und lege ein Blatt davon zwischen die Stofflagen der Textilie, die du bedrucken willst.

1.4) Lege das Motiv auf die gewünschte Stelle auf dem Shirt oder dem Beutel und das andere Stück Backpapier obendrauf. Nun kannst du mit dem Bügeleisen über das Motiv gehen. Fertig ist das coole Bügelbild.

2.) T-Shirt-Design mit Heißkleber und Bleiche

Dafür brauchst du:

  • Motivvorlage
  • Heißkleber
  • Backpapier
  • Schutzausrüstung (Schutzbrille und -handschuhe)
  • Pappe
  • Bleiche in einer Sprühflasche
  • T-Shirt

So geht es:

2.1) Drucke dir eine Vorlage des Motivs aus, das später auf deinem T-Shirt sein soll, lege sie unter ein Stück Backpapier und ziehe die Linien mit einer Heißklebepistole nach. Lasse den Heißkleber trocknen.

2.2) Ziehe das getrocknete Motiv vom Backpapier ab und lege ein Stück Pappe zwischen Vorder- und Rückseite des T-Shirts.

2.3) Setze dir eine Schutzbrille auf, lege das Motiv aus Heißkleber auf das Shirt und sprühe ein paar Spritzer Bleiche darüber. Wenn die Bleiche den Stoff entfärbt hat, kannst du die Schablone wieder abziehen und du hast ein cooles Design auf deinem Shirt.

3.) Motiv aus Wachsmalstiften

Dafür brauchst du:

  • Reibe
  • Wachsmalstifte
  • T-Shirt
  • Unterlage aus Pappe
  • Klammern zum Fixieren
  • Vorlage
  • Backpapier
  • Bügeleisen

So geht es:

3.1) Reibe Wachsmalstifte in unterschiedlichen Farben mittels einer Reibe in eine Schüssel.

3.2) Lege ein Stück Pappe in ein T-Shirt und fixiere es mit Klammern.

3.3) Drucke dir eine Vorlage aus und schneide den Teil aus, der später auf deinem Shirt sein soll.

3.4) Lege die Negativ-Schablone auf das Shirt und streue die geriebenen Wachsmalstifte darüber.

3.5) Lege Backpapier auf die Wachsstückchen und bügle über das Motiv. Ziehe dann das Backpapier ab und fertig ist das Design!

Ziemlich cool, sich seine Kleidung selbst zu verschönern, oder? So kann es auch nicht passieren, dass drei Leute plötzlich das Gleiche tragen. Diese Tricks sind einfach, machen Spaß in der Herstellung und versprechen ein individuelles und cooles Design. Was will man mehr?

Kommentare

Auch interessant