7 Tricks, die Hobbyköche unbedingt kennen müssen

Eigentlich kann man gar nicht genug Tipps und Tricks für die Küche kennen. Das Essen ist versalzen? Die Hackbällchen sind nicht gleich groß? Das Marmeladenglas will einfach nicht richtig leer werden? Für alles gibt es eine Lösung. Folgende 7 Tricks muss einfach jeder Hobbykoch „draufhaben“.

1.) Heißes Toast aus dem Toaster ziehen

Dafür brauchst du:

  • Wäscheklammern

So geht es:

Jeder, der gerne Toast isst, hat sich bestimmt schon einmal die Pfoten an den heißen Brotscheiben oder am Toaster selbst verbrannt. Wer keine Zange zur Hand hat, nimmt einfach Wäscheklammern. Und schon bleiben deine Finger vor der glühenden Hitze verschont.

2.) Versalzene Suppen retten

Dafür brauchst du:

  • eine Kartoffel

So geht es:

Nicht nur Verliebte kippen manchmal zu viel Salz in den Kochtopf. Um den übermäßigen Salzgeschmack in Suppe oder Eintopf zu reduzieren, lege einfach eine geschälte, rohe Kartoffel mit in den Kochtopf. Koche sie ca. 10 Minuten mit und entferne sie dann wieder. Der Erdapfel hat das Salz quasi „aufgesogen“.

3.) Champignons in gleich große Scheiben schneiden

Dafür brauchst du:

  • Eierschneider

So geht es:

Um Champignons in gleich große Scheiben zu schneiden, gibt es einen ganz simplen Trick: Schneide die Pilze einfach mit einem Eierschneider. Das geht superschnell und die Scheiben werden wunderschön gleichmäßig.

4.) Gleich große Hackbällchen formen

Dafür brauchst du:

  • Eisportionierer

So geht es:

Das Problem bei unterschiedlich großen Fleischbällchen ist natürlich die daraus resultierende unterschiedliche Garzeit. Größere „Klöpse“ brauchen mehr Zeit. Um dieses Problem zu verhindern, nimm dir einen Eisportionierer zu Hilfe. Einfacher kann man Hackbällchen gar nicht gleichmäßig formen.

5.) Popcorn-Mais komplett aufploppen lassen

Dafür brauchst du:

  • Wasser

So geht es:

Stehst du auf lange Filmabende mit viel Popcorn? Wenn man Popcorn in der Küche selbst zubereitet, ist es ärgerlich, wenn manche Maiskörner einfach nicht „aufploppen“ wollen. Dafür gibt es einen ganz einfachen Trick. Lege die Maiskörner zunächst für 10 Minuten in Wasser ein. Trockne sie danach ab und gib sie dann in die Pfanne. Nun sollten alle Maiskörner platzen.

6.) Überschüssiges Fett aus der Suppe holen

Dafür brauchst du:

  • Eiswürfel
  • Schöpflöffel

So geht es:

Um das überschüssige Fett aus einer Suppe zu bekommen, brauchst du nur Folgendes zu tun: Lege auf einen Schöpflöffel 3 Eiswürfel und tauche den Löffel in die Suppe. Das Fett bleibt an den Eiswürfeln kleben. Und schon trieft die Suppe nicht mehr vor Fett.

7.) Reste im Marmeladenglas sinnvoll nutzen

Dafür brauchst du:

  • Milch

So geht es:

Marmeladengläser bekommt man mit einem Messer nie komplett leer. Es gibt aber einen cleveren Trick, was man mit diesem „unerreichbaren“ Rest noch anstellen kann: Fülle Milch in das Glas, schüttele es und schon kannst du eine leckere Erdbeer-Milch genießen.

Mahnmal liegt die Lösung ja echt näher, als man denkt. Allein der Trick mit der Kartoffel und den Eiswürfeln ist Gold wert. So passiert dir in Zukunft kein Malheur mehr am Herd.

Kommentare

Auch interessant