Gartendeko aus Beton zum Selbermachen: 10 Ideen

So richtig Winter will es in diesem Jahr immer noch nicht werden. Bis zum Frühling dauert es aber auch noch eine ganze Weile. Da ist es vielleicht das Beste, sich die Zeit mit schönen Gedanken zu vertreiben und Anregungen zu sammeln, was man alles anstellen kann, wenn die Gartensaison wieder losgeht.

Ein oft unterschätzter Baustoff ist dabei Bastelbeton. Dieser lässt sich in fast sämtliche Formen bringen und ist zudem noch sehr stabil und wetterfest. Vielleicht findest du ja in den nachfolgenden ungewöhnlichen Schöpfungen aus Beton das nächste Gartenprojekt für dich?

1.) Eier aus Beton

Öffne die Schalen mehrerer Eier jeweils an einer – und nur an einer – Seite so weit, dass ihr Inneres herausfließen kann. Spüle die Schalen aus, lass sie trocknen und fülle sie anschließend mit glatter Betonmasse. Die Konsistenz sollte quarkartig sein.

pint1

Sobald der Beton getrocknet ist, entfernst du die Schalen und malst die Eier mit bunten Lack- oder Acrylfarben an. So kann Ostern kommen!

pint1

2.) Pflanzkugel

Ob im Beet oder auf der Terrasse – diese Kugeln sind ein Hingucker. Ummantle einen runden Luftballon mit Bastelbeton. Lass dabei aber einen breiten Spalt offen. Je „zerklüfteter“ du den Spalt gestaltest, desto spannender sieht nachher das Ergebnis aus. Wichtig ist zudem, dass du am Boden ein Ablaufloch frei lässt.

Ist die Betonhülle getrocknet, kannst du den Luftballon entfernen und die Kugel bepflanzen.

pint1

3.) Der Sack

Mit rustikalem Charme kommt dieser Pflanztopf daher. Dafür brauchst du einen Plastikbeutel, Beton, einen Eimer und eine Kordel. Fülle den Plastikbeutel etwa zu einem Drittel mit Beton. Drücke nun den Eimer so in den Beton, dass die Masse den Plastikbeutel ausfüllt. Benetzt du den Eimer zuvor mit Öl, lässt er sich später leichter herauslösen. Achte außerdem darauf, dass der Eimer groß genug für den Plastikbeutel ist – das Pflanzgefäß sollte nicht zu dickwandig und schwer werden. Nun ziehst du noch die Kordel um den Plastikbeutel etwas an.

Ist der Beton hart geworden, löst du Kordel, Eimer und Plastikbeutel von ihm ab. Schmirgle die Kanten mit Sandpapier ab und binde die Kordel erneut als Zierelement herum.

pint1

4.) Stuhl aus falschen Weinranken

Etwas aufwendiger ist dieser Stuhl, der aussieht, als sei er aus einer Weinranke gewachsen. Das Grundgerüst bildet ein alter Gartenstuhl. Daran werden mithilfe von Poolnudeln und Draht „Äste“ gelegt. Umwickelt wird das Ganze mit Tüchern, die in Beton eingelegt wurden. Der Rest obliegt der künstlerischen Freiheit – und den jeweiligen Fertigkeiten.

Die genaue Anleitung findest du hier.

pint1

5.) Ü-Ei-Tischdeckenbeschwerer

Simpel, witzig, praktisch! Diese Tischdeckenbeschwerer werden aus Ü-Eiern gemacht. Schneide aus der Oberseite der Eier jeweils ein kleines Loch, gieße Bastelbeton hinein und stecke eine Gardinenklammer daran. Nach dem Trocknen können die Tischbeschwerer nach Lust und Laune bemalt werden.

pint1

6.) Gemütliche Feuerschale

Ein wärmendes Feuer gibt diese Schale aus Beton. Für die Form eignen sich Pflanzschalen aus Plastik, die es in vielen verschiedenen Größen gibt. Erneut empfiehlt es sich, die Schalen vorher einzuölen, bevor sie mit der Betonmasse in Kontakt kommen.

In die getrocknete Schale werden Dosen mit Brennpaste gestellt, die mit einem runden Grillgitter und Steinen abgedeckt werden.

pint1

7.) Trittsteinblätter

Mit den großen Blättern des Rhabarbers oder Mammutblatts kann man schöne Trittsteine für den Garten basteln.

pint1

8.) Zierstein

Eine schöne Steinplatte, auf der man Blumentöpfe und Deko stilvoll präsentieren kann. Einfach Beton in eine Wanne gießen und eine eingeölte Gummimatte in Gusseisenoptik daraufdrücken. Nach dem Trocknen wird die Gummimatte wieder entfernt.

pint1

9.) Grinsender Stein

Wer könnte diesem Lächeln widerstehen? Zugegeben, das ist eine etwas ausgefallene Idee. Aber lustig. Ein Gipsgebiss wird mit Alufolie umwickelt. Dann kommt eine erste Schicht Beton herum. Auf den noch feuchten Beton wird der Reißverschluss gedrückt. Dann wird mit einer zweiten Betonschicht der grinsende Stein zu Ende geformt.

pint1

10.) Terrassentisch

Dieser Tisch lässt schon von langen Sommerabenden mit Freunden träumen. In der Mitte der Betonplatte ist eine Lücke ausgespart, in die man Blumenkästen stellen kann. Der Tisch dekoriert sich damit quasi von selbst.

pint1

Bei so vielen Ideen kribbelt es sicher schon gewaltig in den Fingern und man kann den Frühling kaum noch erwarten. Mach dir sicherheitshalber jetzt schon einen Plan, damit du dein Lieblingsprojekt dann sofort starten kannst.

Weitere spannende Gartenideen findest du in diesem Artikel über Teiche und Wasserspiele oder in diesem Beitrag über Tipps und Tricks für schwierige Problemstellen bei der Gartengestaltung.

Kommentare

Auch interessant