19 Befunde von Ärzten mit Humor

Ärzte, insbesondere jene in der Notaufnahme eines Krankenhauses, haben täglich viele Patienten. Im Anschluss an die Behandlung schreiben sie einen Befundbericht. Meist enthält dieser die Beschwerden des Patienten, eine entsprechende Diagnose und eine Behandlungsempfehlung. Gegebenenfalls überweist der Arzt den Patienten auch an einen speziellen Facharzt. 

In der Hektik des Alltags können da schon einmal ein paar kleine Missgeschicke beim Schreiben des Arztberichtes, passieren – mit zum Teil urkomischen Ergebnis. Du wirst aus dem Lachen nicht mehr herauskommen, wenn du die folgenden 19 Befundberichte siehst, die das Portal "Arztbriefperlen" gesammelt hat. Auf deren Facebookseite gibt es noch einige mehr von ihnen zu entdecken.

1.) Die Lutscher-Diät hilft sicherlich. 

„enterale Ernährung: heute nur grüne Lutscher“

2.) Wer kennt sie nicht, diese Lippen am Darmpo.

„Befund/Medikation: Bekannts Darmpolippen“

3.) Dieser Arzt scheint komplett resigniert zu haben. 

„Untersuchungsergebnisse: nix geht mehr“

4.) Die beste Medizin für Männer. 

„Amlodipin 5mg – 1-0-1
Simvastatin 20mg – 0-0-1

Furosemid 40 mg – 1-0-0
Mucofalk – 1-0-1
1 Flasche Bier – bei Bedarf“

5.) Dieses Herz muss ganz schön versaut sein.

„Verlauf/Epikrise: Die Vorgeschichte der Patientin dürfen wir erfreulicherweise als bekannt voraussetzen. Die aktuelle stationäre Aufnahme der Patientin erfolgte gezielt zur elektrophysiologischen Untersuchung bei prostituierendem Vorhofflimmern.“

6.) Hauptsache, den Miezen geht's gut! 

„Kontaktperson: Keine Angehörigen, Katzen werden vom Kollegen versorgt.“

7.) Medikamente aus der Hölle. 

„Name des Medikaments: Candy Satan“

8.) Der Alptraum eines Proktologen? 

„Auftrag/Diagnose: Scheissdrüsenabzess“

10.) Da war ein Arzt wohl mehr als schockiert. 

„Untersuchungsergebnisse: Cave Nekrosenbildung solche Verletzungen hat der Teufel gesehen.“

11.) Jeder kennt doch jemanden, der einfach nicht aufhören kann, Witze zu reißen. 

„Chronisches Scherzsyndrom“

12.) Ein Abstrich vom Axel bitte! 

„Auftrag: Abstrich Axel“

13.) Den hat sich der Patient wahrscheinlich in einer Eckkneipe zugezogen.

„Pilsinfektion“

14.) Tja, die deutschen Straßen sind halt nicht für jedermann. 

„Befund: Die Pat. ist der deutschen Strasse nicht mächtig.“

15.) War das etwa ein Freudscher Verschreiber? 

„Mit feindlichen kollegialen Grüßen“

16.) Wenn du Menschen einfach nicht verträgst. 

„Allergien/Unverträglichkeiten: Plaste, Menschen, Möhren“

17.) Der Patient genießt anscheinend nur noch die Kochkünste einer bestimmten Person.

„Soziale Anamnese: Der Appetit ist verheiratet“

18.) Immerhin war er ehrlich. 

„Appetit reduziert, Schlaf: mit Domina gut“

19.) Da hat der Arzt kein Blatt vor den Mund genommen. 

„Befund/Medikation: Pocken am Sack“

Wie du siehst, sind auch die Götter in Weiß nicht unfehlbar. Auf solche lustigen Diagnosen und Rechtschreibfehler muss man auch erst einmal kommen.

Quelle:

buzzfeed

Kommentare

Auch interessant