5 Schuhe, die der Gesundheit schaden.

Endlich alles auf einen Blick: die 82 besten „Genialen Tricks“, in einem hochwertigen Buch zusammengefasst. Hier kannst du es bestellen.

pin1

In Deutschland besitzt jede Frau im Durchschnitt 20 Paar Schuhe. Da ist von Sneakern bis High Heels wirklich alles dabei. Aber Vorsicht! Nicht jede Schuhart ist für unsere Gesundheit unbedenklich. Wir zeigen euch in diesem Artikel, welche 5 Schuharten ihr nur in Maßen tragen solltet.
 Denn natürlich gilt auch hier, wie fast immer: Gelegentliches Tragen ist kein Problem, die Dosis macht das Gift!

1.) Spitze Schuhe

pin2

Sie sehen schön aus, keine Frage. Aber besonders wohl fühlen sich unsere Füße in ihnen nicht. Durch die spitz zulaufende Form werden nicht nur die Füße eingeengt, sondern es wird zudem Druck auf die Zehen ausgeübt. Das kann auf Dauer zu Nervenschäden führen.

2.) Flipflops

pin3

Einfach rein in den Schuh und auf zum Strand! Dafür sind Flipflops wirklich praktisch. Doch da hört das Positive leider schon auf. Sie reiben zwischen den Zehen und bieten den Füßen so gut wie keinen Halt. Das führt zum einen zu Beschädigungen der Haut und zum anderen zur Fehlausrichtung der Knöchel und Knie.

3.) High Heels

pin4

Mit ihnen wirken Frauen elegant und sexy: High Heels. Das war es aber auch. Sie sind nicht nur verdammt unbequem, sondern können bei häufigem und langem Tragen Verstauchungen, Nervenschäden und Rückenschmerzen verursachen. Dann doch lieber flache Schuhe wie Ballerinas, oder?

4.) Ballerinas

pin5

Lieber nicht! Sie sind zwar flach und dadurch deutlich bequemer als High Heels, aber auch sie bergen Gefahren. Aufgrund von unzureichendem Halt im Schuh wird starker Druck auf die Sehnenplatte im unteren Fuß ausgeübt, was zu Schmerzen in den Knien und dem Rücken führen kann. Aber es gibt Entwarnung: Mit orthopädischen Einlagen kann dem entgegengewirkt werden!

5.) Plateauschuhe

pin6

Auch sie sehen hübsch aus, doch für den Alltag sind sie nicht geeignet: Plateauschuhe. Sie lassen den Fuß nicht richtig abrollen, was zu Schmerzen in der Ferse sowie im Rücken führen kann. Im schlimmsten Fall kann dadurch sogar die Wirbelsäule geschädigt werden.

Aber keine Sorge! Ihr müsst diese Schuhe nicht gleich entsorgen. Es reicht völlig aus, High Heels & Co. einfach öfter mal zuhause liegen zu lassen und gegen bequeme Schuhe, die den Füßen den nötigen Halt geben, auszutauschen.

Noch viel mehr geniale Tricks, Projekte, Haushaltstipps und Ideen findest du in unserem neuen Buch, das du hier bestellen kannst.

Quelle:

brightside

Kommentare

Auch interessant