Beliebte Zimmerpflanze hilft gegen diese 4 Probleme.

Endlich alles auf einen Blick: die 82 besten „Genialen Tricks“, in einem hochwertigen Buch zusammengefasst. Hier kannst du es bestellen.

Aloe vera – ein uraltes Naturheilmittel, das jeder kennt. Bei vielen von uns steht eine Aloe-vera-Pflanze als Hingucker im Wohnzimmer. Doch sie kann so vieles mehr, als nur hübsch auszusehen. Mittlerweile wird die Wunderpflanze – auch Wüstenlilie genannt – als Allround-Helferin benutzt: für die Schönheit, das eigene Wohlbefinden und sogar als Nahrungsergänzungsmittel. Wir zeigen euch 4 Aloe-vera-Tricks, die euch das Leben erleichtern.

1.) Gesichtscreme

Dafür brauchst du:

  • 2 Aloe-vera-Blätter
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Mandelöl
  • ca. 10 Tropfen ätherisches Öl

So geht es:

1.1) Schneide zwei Blätter von der Pflanze ab, stelle sie hochkant in ein hohes Glas und lasse sie ca. 15 Minuten stehen, bis sich an den Schnittflächen ein blassgelber Schleim gebildet hat.

1.2) Wasche den Schleim mit Wasser ab, lege die Blätter längs auf ein Brett und schneide die Blattränder mit einem scharfen Messer ab. Ziehe die obere Seite der Blätter langsam ab, schabe mit einem Löffel das Blattmark bzw. Gel aus den Blättern heraus und lege es in eine Schüssel.

1.3) In diese Schüssel gibst du noch Milch, Mandelöl und ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzu. Püriere die Mischung mit einem Pürierstab und gib sie dann in ein verschließbares Glas – fertig ist die Wunder-Tinktur gegen trockene Haut.

2.) Kühlende Aloe-vera-Würfel

Dafür brauchst du:

  • 2 Aloe-vera-Blätter
  • 500 ml Wasser
  • Eiswürfel-Form

So geht es:

2.1) Filetiere zwei Aloe-vera-Blätter und schabe abermals das Gel heraus. Gib es in eine Schüssel und gieße noch Wasser hinzu.

2.2) Püriere die Mischung und fülle die Flüssigkeit dann in die Eiswürfel-Form. Friere die Form ein und nach einigen Stunden kannst du die wohltuende Wirkung der Aloe vera auf deiner Haut spüren.

3.) Natürliches Bodyspray

Dafür brauchst du:

  • 2 Aloe-vera-Blätter
  • 100 ml Wasser
  • 10 ml Ethanol

So geht es:

3.1) Für das natürliche Parfüm benötigst du abermals das Gel aus zwei Aloe-vera-Bättern. Gib es in ein Sieb und lass Wasser darüberlaufen.

3.2) Danach gibst du das ausgewaschene Gel in einen Messbecher und füllst diesen mit 100 ml Wasser auf. Füge noch Ethanol hinzu. Püriere alles erneut mit einem Pürierstab und fülle die Flüssigkeit in eine kleine Sprühflasche. Fertig ist das frische Bodyspray.

4.) Gesichtsmaske

Dafür brauchst du:

  • 4 Aloe-vera-Blätter
  • 1/2 Avocado
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Haferflocken

So geht es:

4.1) Gib das Mark aus 4 Aloe-vera-Blättern in eine Schüssel. Füge außerdem noch eine halbe Avocado, Kokosöl, Honig und Haferflocken hinzu. Püriere die Masse zu einem sämigen Brei. Und schon ist die Gesichtsmaske fertig, die deine Haut reinigt und vor allem Bakterien entfernt.

So einfach und so schnell kannst du dank dieser Wunderpflanze trockene Haut bekämpfen, deinen Sonnenbrand-Schmerz lindern, deinem Körper einen frischen Duft verpassen und eine Runde Wellness für dein Gesicht genießen. Was lernen wir daraus? Aloe vera – in welcher Form auch immer – sollte in keiner Hausapotheke fehlen.

Noch viel mehr geniale Tricks, Projekte, Haushaltstipps und Ideen findest du in unserem neuen Buch, das du hier bestellen kannst.

Kommentare

Auch interessant