7 Tricks mit Socken

Socken gehören für gewöhnlich an die Füße, doch in praktisch jeder Sockenschublade gibt es stoffige Singles, die vergeblich nach ihrem Partner suchen. Das ist jedoch kein Grund, sie in der hintersten Ecke versauern zu lassen.

Wir zeigen dir heute 7 Tricks mit Socken, die nicht nur den Socken-Singles und Socken-Paaren in deiner Schublade neues Leben einhauchen, sondern die oftmals auch die Lösung für nervige Alltagsprobleme sind oder deinen Alltag sogar ein bisschen kuschliger machen.

1.) Staubtuch

Hast du kein Staubtuch zur Hand? Dann zieh einfach eine dicke Socke über den Bodenwischer.

2.) Zopfgummi

Haargummis lösen sich liebend gern in Luft auf, sodass ständig neue gekauft werden müssen. Ist mal wieder keiner deiner gefühlt tausend Zopfgummis auffindbar, schneide einfach einen dünnen Streifen aus einer Socke aus …

… und binde dir damit die Haare zusammen.

3.) Hitzeschutz für To-go-Becher

To-go-Becher aus Porzellan werden, gefüllt mit frisch gebrühtem Kaffee oder Tee, sehr heiß und sind daher kaum mit bloßen Händen zu halten. Dieses Problem lässt sich perfekt mit einer Socke lösen: Zerschneide die Fußbekleidung zunächst über der Ferse.

Nähe den Rand an der Schnittstelle um …

… und stülpe die Socke über den Becher – fertig ist der flauschige Hitzeschutz für die Hände.

4.) Lama-Socken

Socken sind nicht gleich Socken! Wer geliebte Kuschelsocken zu Hause hat, weiß genau, was damit gemeint ist. Warum also nicht die Lieblingssocken, die nach einem langen Tag die Entspannung bis in die Zehen bringen, auch mal niedlich verzieren, sodass dir ihr Anblick zusätzlich ein Lächeln ins Gesicht zaubert? Schneide dafür für jede Socke einfach ein Stück Filz zu einer Nase und zwei Ohren zu. Nähe dann auf die Nase die Konturen von Mund und Nase.

Nähe Ohren, Mund und Nase sowie zwei Knöpfe für die Augen auf die Socken. Male den niedlichen Lamas zum Schluss noch ein paar rote oder rosige Wangen auf und schon kannst du dich darauf freuen, jeden Abend in deine niedlichen Lieblingssocken zu schlüpfen.

5.) Sporthalterung fürs Smartphone

Beim Joggen das Smartphone in der Hand zu halten, ist ziemlich unpraktisch. Um das Gerät am Oberarm zu befestigen, musst du jedoch nicht extra Geld für eine spezielle Halterung ausgeben. Schneide einfach die Zehenpartie einer Socke ab, …

… ziehe sie über den Arm, schlage sie um und schiebe das Smartphone hinein. Nun steht einer entspannten Laufrunde in persönlicher Bestzeit garantiert nichts mehr im Wege.

6.) Socke als Duttkissen

Dass sich mit Socken Zöpfe binden lassen, haben wir bereits gezeigt. Nun setzen wir aber noch einen drauf, denn eine Socke lässt sich kinderleicht in ein Duttkissen transformieren. Schneide dafür zunächst die Zehenpartie ab.

Kremple die Socke dann mehrmals um; nun wirst du schon erkennen, dass das dicke Band einem Duttkissen zum Verwechseln ähnlich sieht.

Jetzt musst du deine Haare nur noch an dem improvisierten Duttkissen aufdrehen und mit Haarnadeln feststecken – fertig ist die hübsche Frisur.

Tipp: Solltest du dünnes Haar haben, denk daran, eine Socke zu benutzen, deren Farbe deinen Haaren ähnelt, dann fällt sie weniger auf, sollte sie durch den Dutt hindurchscheinen.

7.) Kuscheliger Koala

Hast du eine Kuschelsocke in der Schublade, deren linkes oder rechtes Pendant verlorengegangen ist? Dann komm auf keinen Fall auf den Gedanken, sie zu entsorgen, sondern verwandle sie in wenigen Schritten in ein Kuscheltier. Kremple die Socke auf links, nähe sie unterhalb des Hackens zu und schneide die Zehenpartie ab.

Kremple die Socke wieder um, stopfe sie mit Füllwatte aus und nähe sie an dem noch offenen Ende zu. Nun sollte die Socke eine runde Form haben.

Schneide aus der Zehenpartie die zwei Ohren für den Koala aus, stopfe auch sie mit Füllwatte aus und nähe sie zu.

Nähe nun die Ohren an den Körper des Koalas. Nähe dann zwei Perlen als Augen sowie ein Stück schwarzen Stoff als Nase an das Kuscheltier. Verpasse ihm abschließend mit etwas Rouge oder Farbe rosige Wangen, fertig ist der knuffige Koala.

Diesen 7 Tricks mit Socken hast du es zu verdanken, dass du in einem Wohnzimmer mit staubfreiem Boden und gemachten Haaren in hübschen Kuschelsocken sitzen, mit einem Koala kuscheln und dabei einen heißen Kaffee aus einem To-go-Becher trinken kannst, natürlich nachdem du eine herrliche Runde an der frischen Luft gelaufen bist.

Kommentare

Auch interessant