7 Tricks für den Haushalt, die dir die Arbeit erleichtern

Die Aufgaben im Haushalt erscheinen grenzenlos. Glücklicherweise gibt es auch immer wieder neue Tricks, die diese Aufgaben um einiges erleichtern. Bekritzelte Wände, Tierhaare im Teppich? Nicht mit den folgenden Tricks!

1.) Whiteboard-Marker für den Kühlschrank

Notizzettel am Kühlschrank? War gestern! Schreibe deine Einkaufsliste oder wichtige Notizen doch direkt mit einem Whiteboard-Marker auf die Kühlschranktür. Wird das Geschriebene nicht mehr benötigt, kann es ganz einfach mit einem Tuch wieder abgewischt werden.

Damit du deinen Mitbewohner nie mehr daran erinnern musst, den Kühlschrank ordentlich zu halten, kannst du einfach diese 7 genialen Tricks anwenden, um in deinem Kühlschrank mehr Platz zu schaffen.

Kühlschrank

2.) Beschmierte Wände mit einem Föhn reinigen

Eltern kennen das leider zu gut: Da guckt man eine Sekunde lang nicht hin und schon hat das Kind mit seinen Wachsmalstiften die Wand bekritzelt. Doch mit einem Föhn wirst du die hässlichen Linien schnell wieder los. Denn er bringt das Wachs aus den Stiften zum Schmelzen und die Farbe kann mit einem Tuch von der Wand entfernt werden.

Wie du Permanentmarker von den Wänden entfernst und 11 andere schwer zu reinigende Gegenstände putzt, erfährst du hier.

Föhn

3.) Offene Tüten mit einer Plastikflasche verschließen

Der Inhalt offener Lebensmittelverpackungen wird schnell ungenießbar. Aber Chips & Co. halten sich länger frisch, wenn der obere Teil einer Plastikflasche abgetrennt und über die Tüte gestülpt wird. Anschließend wird die Tüte durch die Öffnung der Plastikflasche hindurchgezogen und mit dem Deckel wieder verschlossen.

Übrigens: Auch dein Glätteisen kann dir dabei helfen, offene Tüten wieder zu verschließen. Diese außergewöhnlichen 5 Dinge kann dein Glätteisen außerdem.

Plastikflasche

4.) Olivenöl-Essig-Gemisch als Reinigungsmittel

Dass Essig ein beliebtes Reinigungsmittel ist, ist keine Neuigkeit. Aber wer ihn mit Olivenöl mischt, erhält ein echtes Wundermittel. Denn dieses Gemisch ist ideal zur Reinigung von Oberflächen geeignet. Der Essig lässt dabei jegliche Art von Flecken restlos verschwinden, während das Olivenöl für einen strahlenden Glanz sorgt.

Olivenöl-Essig-Gemisch

5.) Mikrofasertücher für eine Reinigung ohne Chemie

Mikrofasertücher sind besonders praktisch. Denn sie reinigen Oberflächen ganz ohne zusätzliches Reinigungsmittel. Im trockenen Zustand nehmen sie Staubpartikel auf, während sie im nassen Zustand sogar Fettrückstände rückstandslos entfernen können. Das liegt daran, dass die kleinen Fasern im Tuch keilartig angeordnet sind, sodass diese den Schmutz besonders effektiv greifen.

Mikrofasertuch

6.) Den Teppich mit einem Duschabzieher auffrischen

Besonders für Haustierbesitzer ist der folgende Tipp Gold wert: Denn wer einen Duschabzieher über den Teppich zieht, entfernt damit nicht nur effektiv Tierhaare, sondern stellt zudem die Teppichfasern wieder auf, sodass das gute Stück direkt flauschiger erscheint.

In diesem Artikel findest du noch 14 weitere Produkte, bei denen sich Haustierbesitzer denken: „Endlich!“.

Duschabzieher

7.) Flexibler Staubwedel für schwer zu erreichende Stellen

Jeder hat in seinem Zuhause diese Stellen, an die er beim Putzen nur schwer herankommt. Mit einem flexiblen Staubwedel lässt sich jedoch Abhilfe schaffen. Denn dieser erreicht durch seine längliche Form und seine Beweglichkeit auch jede noch so verwinkelte Ecke.

Flexibler Staubwedel

Für jedes Problem gibt es eine Lösung! Das zeigen dir diese 7 Haushaltstricks ganz bestimmt. Solltest du trotzdem noch nicht davon überzeugt sein, beweisen es dir vielleicht diese 10 Haushaltstricks, auf die du regelrecht gewartet hast.

Quelle:

brightside

Kommentare

Auch interessant