Optische Täuschung als Körperschmuck: 28 3D-Tattoos.

3D-Filme sind mittlerweile fast schon wieder out. Das gilt aber nicht für diese Haut-Kunst: 3D-Tattoos! Diese gestochenen Kunstwerke sehen wirklich aus, als könnten sie jeden Moment zum Leben erwachen - und das ganz ohne 3D-Brille. Solchen Körperschmuck kann man gewiss nicht bei jeder Tattoo-Kaschemme um die Ecke stechen lassen: Doch die folgenden Künstler haben 28 Mal atemberaubende Zauberei erschaffen. Schau und staune über jede optische Täuschung!

Hat da jemand blaues Blut?

Da hat der Tätowoerer schöne Augen gemacht.

Auf die Schulter geklopft - mit dem Hammer.

Da wird die Narbe nicht versteckt, sondern in Szene gesetzt.

Diese Knöpfe fallen niemals ab.

Vier Augen sehen mehr als zwei? Von wegen.

Symbol für die Freiheit?

Dieses Baby weicht nie von ihrer Brust.

Das ist wirklich abgefahren!

Er fällt ihm quasi in den Rücken.

Unheimlich.

imgur

Der Holzbeinlook in filigran.

imgur

Ein Mann von Welt.

imgur

Kennt jemand den Film Sssnake Kobra? Er offenbar schon.

imgur

Die dreifache Wirbelsäule.

imgur

Das Reißverschlussverfahren - wie auf der Autobahn.

imgur

Ein echter Dickschädel.

imgur

Ob da auch Kameras eingebaut sind?

imgur

Absolut nicht geeignet für Menschen mit Lepidopteraphobie.

imgur

Er nimmt seinen Verlust mit Humor und macht das Beste daraus. Respekt.

imgur

Das ist wirklich gruselig.

imgur

Wie ein Steampunk-Borg.

imgur

Selfies kann man damit aber nicht machen.

Lässt tief blicken. Aber nur scheinbar.

imgur

Peter Parker musste sich nur das Hemd runterreißen, nicht gleich die Haut.

spider

Und schon wieder Sssnake Kobra.

Wenn man keine Prothese hat, tut man eben so, als ob.

imgur

Doppelwirbel ... abgefahren!

Diese 3D-Tattoos tricksen dein Gehirn aus! Unglaublich, was Tattoo-Künstler alles auf die Haut zaubern können: Das ist doch mal eine sehr nette Abwechslung zu Tribals, Sternenschauern und Kindernamen.

Kommentare

Auch interessant