10 Erfindungen von Frauen, die die Nachwelt geprägt haben

Männer und Frauen gelten in der heutigen Zeit als gleichberechtigt. Doch das war nicht immer so. Vor allem im 19. und 20. Jahrhundert waren die Frauen hauptsächlich für die Kinder und den Haushalt zuständig, während die Männer einen Beruf ausübten und für das Einkommen sorgten. Aber auch in der Wissenschaft waren Frauen nur selten vertreten, da sie nicht als intelligent genug angesehen wurden. Die folgenden 10 Frauen zeigten der Welt jedoch mit ihren brillanten Erfindungen, dass Einfallsreichtum und Intelligenz rein gar nichts mit dem Geschlecht zu tun haben.

1.) Kaffeefilter

Kaffee ist mit Abstand das beliebteste Getränk der Deutschen. Ob das auch der Fall wäre, wenn man den Kaffee noch immer durch ein Tuch filtern müsste, welches schwer zu reinigen ist? Höchstwahrscheinlich nicht! Doch glücklicherweise erfand Melitta Bentz im Jahre 1908 den Kaffeefilter aus Papier. Denn auch sie empfand die Reinigung als zu aufwendig, woraufhin sie einen Zinnbecher zur Hand nahm, einige Löcher hineinbohrte und eine Seite aus dem Notizbuch ihres Sohnes darüberlegte und den Kaffee filterte.

Dass du es mit dem Kaffeekonsum ein wenig übertreibst und besser einen Gang zurückschalten solltest, zeigen dir diese 6 Symptome von Kaffeesucht.

Blendy Coffee Filter

2.) Einwegwindeln

Volle Windeln zu waschen, ist kein Spaß. Das dachte sich auch Marion Donovan, als sie 1946 den sogenannten „Boater“ erfand – eine Windelhose aus alten Duschvorhängen. Diese wurden über der Stoffwindel getragen, um ein Auslaufen zu verhindern. Einige Jahre später arbeitete sie dann an einer Version aus Papier, welche nun seit 1951 den Alltag zahlreicher Eltern erleichtert.

Einwegwindeln sind eine echte Erleichterung. Um den Alltag noch einfacher zu gestalten, findest du hier 16 Tricks für Neu-Eltern, die wirklich helfen.

1837

3.) Injektionsspritze

Dass sie mit ihrer Erfindung einmal die Medizin prägen würde, hätte die amerikanische Krankenschwester Letitia Mumford Geer mit Sicherheit nicht gedacht. Doch die mit Kolben betriebene Spritze, die sie im Jahre 1899 erfand, sollte den Grundstein für die heutige Injektionsspritze legen.

Small little syringe!

4.) Rettungsboot

Bereits zahlreiche Leben rettete die Erfindung von Maria Beasley. Denn sie entwickelte im Jahr 1880 kompakte und feuerbeständige Rettungsboote, welche unter anderem auf der Titanic Anwendung fanden und dafür verantwortlich waren, dass so viele Menschen den tragischen Untergang des Passagierschiffes doch überlebten.

To the Rescue

5.) Windschutzscheibenwischer

Sie sind unerlässlich, um während der Autofahrt bei Schnee und Regen etwas sehen zu können: Windschutzscheibenwischer. Als Mary Anderson im Jahre 1903 während eines Schneesturms mit ihrem Auto unterwegs war, stellte sie fest, dass ihre Sicht stark eingeschränkt und demnach das Unfallrisiko erhöht war. Aus diesem Grund entwickelte sie Windschutzscheibenwischer, die bei schlechtem Wetter für eine freie Sicht sorgten.

Vor allem im Winter wird das Autofahren aufgrund wetterbedingter Faktoren zu einer echten Herausforderung. Wie du mit deinem Auto sicher durch den Winter kommst, zeigen dir diese 12 Life Hacks für Autos im Winter.

Yaris wipers furiously wiping snow - Thredbo

6.) Geschirrspüler

Wer erledigt schon gerne den Abwasch? Das dachte sich auch Josephine Cochrane, als sie im Jahre 1886 den Geschirrspüler erfand. Einige Zeit später interessierten sich erste Restaurantbesitzer für die äußerst praktische Maschine. Einen regelrechten Nachfrage-Boom erhielt Cochranes Erfindung jedoch erst in den 1950ern, als Privatpersonen deren großen Nutzen erkannten.

Kein Wunder, dass der Geschirrspüler immer mehr an Beliebtheit gewonnen hat. Immerhin kann man darin nicht nur Teller & Co. säubern. Auch diese 8 Dinge können bedenkenlos in der Spülmaschine gereinigt werden.

Übrigens: Damit du so lange wie möglich etwas von deinem Küchenhelfer hast, solltest du diese 7 Fehler bei der Spülmaschinen-Pflege unbedingt vermeiden.

August 4, 2013

7.) „Unsichtbares” Glas

Mit ihrem „unsichtbaren“ Glas setzte Katharine Burr Blodgett 1926 den Meilenstein für Kameras, Mikroskope & Co. Denn dieses Glas reflektiert nur in sehr geringem Maße, weswegen es sich ideal für Objektive eignet. Ihre Technologie wurde sogar für den Dreh des im Jahre 1939 erschienenen Films „Vom Winde verweht“ verwendet.

DIY Objektiv

8.) Kevlarfasern

Im Jahre 1964 erfand Stephanie Kwolek eine Kunstfaser, die sage und schreibe fünfmal stärker ist als Stahl. Die Rede ist von Kevlarfasern. Diese werden unter anderem zur Herstellung kugelsicherer Westen verwendet. Allerdings hatte Kwolek nicht viel von ihrem Erfolg, da sie das Patent an ihren damaligen Arbeitgeber, DuPont, weitergab.

Just getting ready to go to Chicago in her bullet proof vest

9.) Drahtloses Netzwerk

Nicht nur wunderschön und talentiert, sondern auch ausgesprochen intelligent war die Schauspielerin Hedy Lamarr. Sie entwickelte 1941 gemeinsam mit einem Freund ein drahtloses Netzwerk, mit dem es möglich war, Torpedos fernzusteuern. Das war quasi die Keimzelle von GPS, Bluetooth und WLAN. Eine Technologie, auf die im 21. Jahrhundert keiner mehr verzichten möchte.

Wireless networking experiments

10.) Monopoly

Ein Muss bei jedem Spieleabend: Monopoly. Dass dieses Spiel bereits seit 1904 existiert, wissen nur die wenigsten. Anfangs wurde angenommen, dass es von Charles Darrow erfunden wurde. Dabei war es Elizabeth Magie Phillips, die mithilfe ihrer Erfindung einen Eindruck wirtschaftlichen Handelns vermitteln und zeigen wollte, wie schädlich das kapitalistische System war. Später wurde die rechtmäßige Erfinderin glücklicherweise ausfindig gemacht und entsprechend entschädigt.

Das älteste erhaltene Monopoly-Spiel und 19 weitere seltene Museumsstücke findest du hier.

Monopoly

Es waren Frauen wie Letitia Mumford Geer, Maria Beasley & Co., die das veraltete Frauenbild langsam, aber sicher veränderten und zeigten, dass Frauen mindestens genauso intelligent, wenn nicht sogar intelligenter, sein können als ein Großteil der Männer.

Doch nicht nur Frauen wurde lange Zeit hohe Intelligenz abgesprochen. Auch Kinder wurden in der Wissenschaft nicht ernst genommen. Zu Unrecht, wie diese 10 Dinge, die verblüffenderweise von Kindern erfunden wurden, beweisen.

Vorschaubilder: © flickr/Jonathan Lin © flickr/FatCatAnna

Quelle:

brightside,

Vorschaubilder: © flickr/Jonathan Lin © flickr/FatCatAnna

Kommentare

Auch interessant